Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2001  
Alt 07.01.2017, 20:23
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.897
Abgegebene Danke: 3.287
Erhielt 1.952 Danke für 1.022 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es ist einfach lächerlich , jetzt noch von einer möglich gewesenen Ertüchtigung des alten Tivoli zu schwätzen. und das in Zusammenhang zu bringen mit der derzeitigen Situation.
Da stimme ICH Dir zu! Träumen von besseren Tagen ist OK und hilft einem über die aktuelle Situation hinweg.

Dar alte Tivoli ist aber weg. Futsch. Und er kommt auch NIE wieder!

Genauso könnte man "uns" Fans ja die Schuld geben. Vielleicht war die Aktion "Hände weg vom Tivoli" ja im nachhinein falsch. Denn dieses Stadion für 15.000 sollte da stehen wo jetzt Porta ist. Und das beste: es war von Anfang an eine Option angedacht, das Stadion (falls nötig) zu erweitern. Vielleicht hätte DIESES Stadion zu unseren finanziellen Mitteln gepasst? Vielleicht hätten wir es schon vor 5 Jahren abbezahlt? Vielleicht ginge es uns finanziell so gut, dass gerade ein zweiter Rang gebaut würde?

Aber neiiiiiiiiiiin... UNS war das Stadion zu klein und wir gingen auf die Barrikaden... WIR waren es, die einen großen Kasten wollten...

Auch ich!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Landalemanne (07.01.2017)
Werbung
  #2002  
Alt 07.01.2017, 20:29
Go Go ist offline
Experte
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 970
Erhielt 526 Danke für 203 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es ist einfach lächerlich , jetzt noch von einer möglich gewesenen Ertüchtigung des alten Tivoli zu schwätzen. und das in Zusammenhang zu bringen mit der derzeitigen Situation.
Nö, das ist überhaupt nicht lächerlich. Lächerlich ist, immer wieder unreflektiert die gleichen Fehler zu machen und die Zuständigkeit auch noch woanders zu suchen.
Wenn die Ertüchtigung des alten Tivoli damals gewollt gewesen wäre, hätte es eine Lösung gegeben.
__________________

Mit Zitat antworten
  #2003  
Alt 07.01.2017, 20:40
Ehrlich? Ehrlich? ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 34 Danke für 27 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Nö, das ist überhaupt nicht lächerlich. Lächerlich ist, immer wieder unreflektiert die gleichen Fehler zu machen und die Zuständigkeit auch noch woanders zu suchen.
Wenn die Ertüchtigung des alten Tivoli damals gewollt gewesen wäre, hätte es eine Lösung gegeben.
Stimmt. Und Gutachten heissen - Wessen Brot ich ess dessen Lied ich sing-
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ehrlich? für den nützlichen Beitrag:
Go (08.01.2017)
  #2004  
Alt 07.01.2017, 20:59
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.389
Abgegebene Danke: 504
Erhielt 5.159 Danke für 2.136 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Aber neiiiiiiiiiiin... UNS war das Stadion zu klein und wir gingen auf die Barrikaden... WIR waren es, die einen großen Kasten wollten...

Auch ich!
Moooment! Mir war der Standort Aachen anstatt Merzbrück wichtig, dafür habe ich die Petition unterschrieben. Schon im ehemaligen Forum von Wolfgang habe ich und auch Tetzlaff und viele andere immer wieder gesagt:
"33.000 er Stadion? Seid ihr denn alle Bekloppt??"
Nein, man spielte ja Bundesliga und in UEFA-Pokal. Alles im Lot!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
Mia Schwarz Gelb (07.01.2017)
  #2005  
Alt 07.01.2017, 21:21
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 139 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Da stimme ICH Dir zu! Träumen von besseren Tagen ist OK und hilft einem über die aktuelle Situation hinweg.

UNS war das Stadion zu klein und wir gingen auf die Barrikaden... WIR waren es, die einen großen Kasten wollten...

Auch ich!
Du und wer noch wollten das Ding???

Ich jedenfalls nicht!!!!!!!
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Adam für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (13.01.2017), Go (08.01.2017), Mia Schwarz Gelb (07.01.2017), Rolli Kucharski (09.01.2017)
  #2006  
Alt 07.01.2017, 21:36
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.858
Abgegebene Danke: 735
Erhielt 889 Danke für 484 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen
Du und wer noch wollten das Ding???

Ich jedenfalls nicht!!!!!!!
Ich wollte es auch
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #2007  
Alt 07.01.2017, 21:42
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Nö, das ist überhaupt nicht lächerlich. Lächerlich ist, immer wieder unreflektiert die gleichen Fehler zu machen und die Zuständigkeit auch noch woanders zu suchen.
Wenn die Ertüchtigung des alten Tivoli damals gewollt gewesen wäre, hätte es eine Lösung gegeben.
Alles Unsinn!!
Eine Ertüchtigung wäre am Planungsrecht gescheitert.
Siehe Preussen Münster, wo man was ähnliches versuchte.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #2008  
Alt 07.01.2017, 21:43
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 139 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Ich wollte es auch
Na, dann seid ihr mit Herrn Linden ja schon drei.

Geändert von Adam (07.01.2017 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2009  
Alt 07.01.2017, 21:45
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Huckleberry Finn Beitrag anzeigen
Ich lese deine Beiträge i.d.R. recht gerne . Gestatte mir bitte eine Frage . Ich dachte Besserwisserei sei das beherrschende Thema in diesem Forum . Ich finde seine Kommentare recht episch . Aber wenn ich die Wahl habe , dann ist er mir ungleich lieber als der proletenhafte Duktus von Aachener Alemanne .
Und wie war die Frage?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (13.01.2017)
  #2010  
Alt 07.01.2017, 21:55
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 139 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von Huckleberry Finn Beitrag anzeigen
...... als der proletenhafte Duktus .
Die Ausdrucksweise von Adrian nennst du also ( laut Duden )
asozial, gewöhnlich, ordinär, pöbelhaft, primitiv, unfein, ungebildet, ungehobelt, unkultiviert, und beleidigst damit noch die Arbeiter.
All das ist Adrian nicht, weder Arbeiter noch asozial etcccccccc.

Sorry Huckleberry, ist echt proletenhaft .

Geändert von Adam (07.01.2017 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Adam für den nützlichen Beitrag:
Rodannia (08.01.2017)
  #2011  
Alt 07.01.2017, 23:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.897
Abgegebene Danke: 3.287
Erhielt 1.952 Danke für 1.022 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Moooment! Mir war der Standort Aachen anstatt Merzbrück wichtig, dafür habe ich die Petition unterschrieben. Schon im ehemaligen Forum von Wolfgang habe ich und auch Tetzlaff und viele andere immer wieder gesagt:
"33.000 er Stadion? Seid ihr denn alle Bekloppt??"
Nein, man spielte ja Bundesliga und in UEFA-Pokal. Alles im Lot!
Öhm... wer redet von Merzbrück? Ich rede von den 90ern... da gab es schon ein Modell für ein neues Stadion auf der anderen Seite vom Tivoli. Das wollte aber keiner haben, weil wir 15.000 Plätze zu klein fanden!
Mit Zitat antworten
  #2012  
Alt 07.01.2017, 23:41
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Öhm... wer redet von Merzbrück? Ich rede von den 90ern... da gab es schon ein Modell für ein neues Stadion auf der anderen Seite vom Tivoli. Das wollte aber keiner haben, weil wir 15.000 Plätze zu klein fanden!
Das wurde aber nicht ernsthaft verfolgt.
Ernst wurde es erst ab dem Pokalend spiel u. der 1. Liga.
Erst dann hatte man doch überhaupt genug Geld aufgrund des sportlichen Erfolgs.

Alles im Fußball hängt vom Sport ab.
Ohne sportlichen Erfolg geht nichts.
Von daher ist für den Niedergang der Alemannia primär der sportliche Mißerfolg , unter dem unseligen Erik Meijer, verantwortlich ,
gepaart mit Großmannsucht aufgrund des schnellen Aufstiegs.
Nur ein Anderthalbligist zu sein war manch einem zu wenig.

AUCH HIER !!!

Wir hier haben doch alle mitgemacht bei der kollektiven Besoffenheit..
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (08.01.2017), Huckleberry Finn (08.01.2017), Michi Müller (08.01.2017)
  #2013  
Alt 08.01.2017, 00:30
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 139 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen

Wir hier haben doch alle mitgemacht bei der kollektiven Besoffenheit..
Nee Rolf, *******, viele andere und auch ich, haben nicht mitgemacht.
Nur, uns wollte man nicht hören!!!!

Gruß
Mit Zitat antworten
  #2014  
Alt 08.01.2017, 04:39
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.389
Abgegebene Danke: 504
Erhielt 5.159 Danke für 2.136 Beiträge
Man kann sich immer mal käbbeln aber bedenkt immer das eine...

https://www.youtube.com/watch?v=4rvN...6A936CBBCBD27B
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (08.01.2017)
  #2015  
Alt 08.01.2017, 09:05
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 111
Erhielt 70 Danke für 29 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Das wurde aber nicht ernsthaft verfolgt.
Ernst wurde es erst ab dem Pokalend spiel u. der 1. Liga.
Erst dann hatte man doch überhaupt genug Geld aufgrund des sportlichen Erfolgs.

Alles im Fußball hängt vom Sport ab.
Ohne sportlichen Erfolg geht nichts.
Von daher ist für den Niedergang der Alemannia primär der sportliche Mißerfolg , unter dem unseligen Erik Meijer, verantwortlich ,
gepaart mit Großmannsucht aufgrund des schnellen Aufstiegs.
Nur ein Anderthalbligist zu sein war manch einem zu wenig.

AUCH HIER !!!

Wir hier haben doch alle mitgemacht bei der kollektiven Besoffenheit..
Du schreibst vom " unseligen Eric Meyer " ...

Ich kann mich daran erinnern, dass er garnicht als Sportdirektor arbeiten wollte und man ihn regelrecht dazu überreden musste. Ihm den Schlamassel nun unterzuschieben, finde ich etwas ungerecht. Außerdem halte ich nicht viel von Schuldzuweisungen, wenn man nivht unmittelbar dabei war.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Rodannia für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (08.01.2017), Rolli Kucharski (09.01.2017), Zaungast (08.01.2017)
  #2016  
Alt 08.01.2017, 10:25
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 1.950
Erhielt 3.550 Danke für 958 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rodannia Beitrag anzeigen
Du schreibst vom " unseligen Eric Meyer " ...

Ich kann mich daran erinnern, dass er garnicht als Sportdirektor arbeiten wollte und man ihn regelrecht dazu überreden musste. Ihm den Schlamassel nun unterzuschieben, finde ich etwas ungerecht. Außerdem halte ich nicht viel von Schuldzuweisungen, wenn man nivht unmittelbar dabei war.
Na, dann schreiben wir halt "glückloser" Meijer - und lustloser Funkel. Im Frühjahr 2012 war die Stadionumfinanzierung schon eingetütet und finanzielle Belastung dadurch deutlich gesenkt worden. Meijer hat 2011/12 aber viel Geld für schlechte Spieler verpulvert und ist gemeinsam mit Funkel hauptverantwortlich für den unnötigen Abstieg aus der 2. Liga. Das konnte jeder sehen, der im Stadion unmittelbar dabei war. Ohne diesen Abstieg hätte man die Insolvenz vermutlich verhindern können.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (08.01.2017)
  #2017  
Alt 08.01.2017, 10:58
pierrevermeulen pierrevermeulen ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.06.2015
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 158
Erhielt 221 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen
Nee Rolf, *******, viele andere und auch ich, haben nicht mitgemacht.
Nur, uns wollte man nicht hören!!!!

Gruß
Richtig, auch damals haben schon viele gemahnt, das Stadion sei überdimensioniert, aber Bescheidenheit taugt nun mal als Denkmal weniger als Protz.
__________________
et schönste op d´r welt wat der herrjott hät jemaat, dat is os roda wenn et goale maat...roda und der tsv
Mit Zitat antworten
  #2018  
Alt 08.01.2017, 10:58
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.858
Abgegebene Danke: 735
Erhielt 889 Danke für 484 Beiträge
Zitat:
Zitat von Adam Beitrag anzeigen
Die Ausdrucksweise von Adrian nennst du also ( laut Duden )
asozial, gewöhnlich, ordinär, pöbelhaft, primitiv, unfein, ungebildet, ungehobelt, unkultiviert, und beleidigst damit noch die Arbeiter.
All das ist Adrian nicht, weder Arbeiter noch asozial etcccccccc.

Sorry Huckleberry, ist echt proletenhaft .
Weder Arbeiter noch Asozial!
Gott sei Dank,das er keins von beiden ist!?

Ueberleg mal, wie der Satz rueber kommt, wenn Du schon hier einen auf politisch korrekt machen willst
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (08.01.2017)
  #2019  
Alt 08.01.2017, 11:06
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.858
Abgegebene Danke: 735
Erhielt 889 Danke für 484 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Öhm... wer redet von Merzbrück? Ich rede von den 90ern... da gab es schon ein Modell für ein neues Stadion auf der anderen Seite vom Tivoli. Das wollte aber keiner haben, weil wir 15.000 Plätze zu klein fanden!
J genau,das Projekt Gut Wolf. Es hieß damals aber auch, daß wir dann fuer immer 3 Liga spielen werden, weil das Ding zu klein ist und fuer die2 Liga dann nicht geeignet. Deswegen war ich dagegen, weil ich die Zeiten unter Wagner, Hannes nicht mehr wollte und es unter vom Bruch und Fuchs wieder positiv aussah. Da wollte man das kleine Pflaenzchen Hoffnung ja nicht zerstören.
Was die Größe des neuen Tivoli angeht war die Kapazität zu Zeiten der Planung absolut richtig. Die Größe von um die 30000 haben ja nun alle Stadien in der Kategorie, siehe DD DU etc
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (08.01.2017)
  #2020  
Alt 08.01.2017, 11:08
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.227
Abgegebene Danke: 909
Erhielt 2.658 Danke für 943 Beiträge
Bestandsaufnahme

Da ja seit geraumer Zeit zwar noch immer viele Beiträge zu diesem Thema gebracht werden, in der Sache aber nichts Neues mehr kommt, wage ich mich mal an eine Analyse der aktuellen Situation. Aus meiner Sicht können wir von 5 Szenarien ausgehen, die mit mehr oder weniger Wahrscheinlichkeit eintreffen werden.

Dabei gehe ich von der folgenden finanziellen Situation aus: Wir werden, falls wir die Saison überhaupt zu Ende bringen, am Ende der Saison eine Unterdeckung von ca. 2 Mio. € haben, bestehend aus ca. 2 Mio. € Schulden und einem Vermögen von ungefähr Null.

1. Szenario

Die Alemannia (welche Personen das auch immer sind) schafft es, die Bedingung der Investoren zu erfüllen, die 2 Mio. € auszugleichen und einen Start in der neuen Saison bei Null Unterdeckung und dem zusätzlichen Geld der Investoren (1 Mio. € pro Saison) hinzulegen.
Die Chancen für einen Aufstieg in Liga 3 sind dann sicherlich gegeben (sofern auch die Stadt Aachen, das Finanzamt usw. die entsprechenden Bedingungen erfüllen).

2. Szenario

Die Alemannia (welche Personen das auch immer sind) schafft es, die Bedingung der Investoren zu erfüllen, die 2 Mio. € auszugleichen und einen Start in der neuen Saison bei Null Unterdeckung hinzulegen.
Ein Aufstieg mit einer Mio. € weniger gegenüber Szenario 1 ist dann eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, wie die Saison unter Schubert / Plaßhenrich (in der Vor-Klitzpera-Ära) gezeigt hat.
Hier besteht aber bei sauberem Wirtschaften die Chance, jährlich Überschüsse zu erzielen und vielleicht in 2 oder 3 Jahren das gewonnene Geld in die Mannschaft zu stecken und eventuell den Aufstieg zu schaffen.

3. Szenario

Die Alemannia schafft es nicht, zusätzliches Geld zu generieren. Die nächste Insolvenz wird dann spätestens im 2. Quartal Realität werden.
Sollte der Verein das überleben, könnte auch wieder bei Null angefangen werden, wobei ich nicht weiß, in welcher Liga, und Szenario 2 könnte auch hier zum Tragen kommen.

4. Szenario

Wie Szenario 3, also Insolvenz der GmbH im 2. Quartal.
Ob der Verein das überlebt, hängt im Wesentlichen von dem Kölmel-Vertrag ab. Hier hat die Alemannia bekanntlich einen Deal zu Lasten der ihr noch alleine gehörenden GmbH abgeschlossen. Wenn es nach der 2. Insolvenz die GmbH nicht mehr geben sollte, dann kann der Verein seinen Teil dieser Vereinbarung nicht mehr erfüllen und hätte, wenn der Kölmel-Vertrag nichts anderes vorsieht, die Schulden wieder an der Backe. Das wäre dann wohl auch das Ende des Vereins.

5. Szenario

Die sog. Aachener Lösung mit Firmen bzw. Geldgebern aus der Region.


Ich wünsche mir persönlich das Eintreten von Szenario 2, halte es allerdings für sehr unwahrscheinlich, allerdings nicht ganz so unwahrscheinlich wie Szenario 5. Da ich auch nicht daran glaube, dass es gelingt, bis zum Saisonende schuldenfrei zu sein, glaube ich auch nicht an das Eintreten des Investors, es sei denn, er weicht seine Nebenbedingungen auf.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (08.01.2017), Achim F. (08.01.2017), AIXtremist (13.01.2017), Aki (08.01.2017), Black-Postit (08.01.2017), Braveheart (08.01.2017), carlos98 (08.01.2017), chris2010 (08.01.2017), Dibe (08.01.2017), easy (08.01.2017), Mott (09.01.2017), tivolino (08.01.2017), Turbopaul (08.01.2017)
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung