Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2001  
Alt 13.11.2015, 13:31
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.819
Abgegebene Danke: 1.197
Erhielt 1.258 Danke für 505 Beiträge
..aber eins ist klar, mit der Prämisse, läuft zwar Kappes, aber der Trainer steht außer Frage und der Kader ist top, kommen die Verantwortlichen nicht davon...
Weswegen verlieren wir denn dauernd ?
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2002  
Alt 13.11.2015, 13:57
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Der_Seher Beitrag anzeigen
Ich denke man kann das nicht mit der Aussprache von 2013 vergleichen als sich die Mannschaft stellte.
Ich finde es aber auch zumindest merkwürdig, das Angebot des Vereins jetzt als blosse Moderation der Krise abzutun. Es hätte doch noch maximal 2 Wochen gedauert bis genau eine solche Gesprächsbereitschaft eingefordert worden wäre. Das Problem ist doch das keiner auch nicht der größte Kritiker die Lösung hat.

Natürlich könnte man jetzt mal nachfagen wie lange man den steinigen Weg noch gehen möchte .
Man kann versuchen eine Schmerzgrenze auszuloten.
Man könnte den Trainer fragen ob er durch vertragliche Regelungen oder eigene zugeständnisse den weg frei machen würde ohne ein finanzielles Fiasko zu verursachen.
Man könnte fragen ob man sich nicht irgendwann eingestehen muss, das es unabhängig von individuellen Fähigkeiten nicht passt.
Man könnte Fragen ob der der Auspruch mit dem gemeinsamen Ziel und dem handeln wenn dieser aus den Augen verloren geht, für alle gilt und wer das feststellt.


Ach, wisst ihr was, genau das werde ich tun wenn ich gelassen werde.

Ich begrüsse den Termin

Also nicht Labern sondern machen
Das sind 2 gute Fragen.
Stelle sie bitte oder ich mache das .
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
adler (13.11.2015)
  #2003  
Alt 13.11.2015, 14:12
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.829
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.928 Danke für 921 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wie vor ein paar Tagen schon Benbennek, schiebt nun auch Klitzpera den schwarzen Peter in erster Linie den Spielern zu
Nun ja, Propheter hat sich bei Reviersport recht eindeutig in genau diese Richtung geaeussert.
Zitat:
An unserem Trainer liegt es nicht. Er reißt sich hier Tag für Tag den ***** auf. Wir stehen auf dem Platz und in der Verantwortung.
( http://www.reviersport.de/317622---a...m-trainer.html )
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #2004  
Alt 13.11.2015, 14:16
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.183
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
..aber eins ist klar, mit der Prämisse, läuft zwar Kappes, aber der Trainer steht außer Frage und der Kader ist top, kommen die Verantwortlichen nicht davon...
Weswegen verlieren wir denn dauernd ?
Schön, dass Du es auf den Punkt bringst! Wenn Robert moderiert, wird das eine "wir haben uns alle lieb und sind alle eine Familie Veranstaltung", kritische Fragen werden nicht zugelassen, alle sind ein Dreamteam und sind im Focus auf 2018 strukturell gut aufgestellt, die Kritiker sind zu ungeduldig.
Wenn man auf der einen Seite ALLES hinterfragen will und andersherum den Trainer NICHT in Frage stellt, dann frage ich mich, ob man aufgrund von bewusstseinserweiternder Substanzen ganz von dieser Welt entrückt ist. Die Abhängikeit von Benbennek von Klitzpera macht mir Angst! Wie sagte mir kürzlich ein Medienvertreter, es ist klasse, was bei der Alemannia seit der Anstellung von Klitzpera medial amateuermässig abgeht.
Termin ist fest geblockt.
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!
Mit Zitat antworten
  #2005  
Alt 13.11.2015, 14:17
Go Go ist offline
Experte
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 970
Erhielt 526 Danke für 203 Beiträge
Zitat:
Zitat von adler Beitrag anzeigen
Wir können (du ja auch) hier nicht verschiende Dinge kritisieren und wenn es endlich mal zu einer Aussprache kommt, die Verantwortlichen sich also stellen, das auch noch kritisieren. Das ist irgendwie lächerlich.
Solange sie nur die Spieler verantwortlich machen und die Führungsebene sich selber ausklammert, macht eine Aussprache keinen Sinn. Wenn das "offene" Gespräch mit der Mannschaft genauso gelaufen ist, habe ich keine Fragen mehr. Man muss das GANZE betrachten. Hier läuft ja ganz klar im Zusammenspiel ALLER Rädchen etwas erheblich schief. Daher ist es Augenwischerei, schon im Vorfeld einzelne Verantwortlichkeiten komplett auszuklammern.
Am Ende haben sie das gesamte Handlungsrepertoire für Krisenfälle abgearbeitet, ohne dass sich irgendwas verbessert, weil sie sich selber ausklammern und keine wirkliche Aufsicht besteht.
__________________

Mit Zitat antworten
  #2006  
Alt 13.11.2015, 14:24
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 1.950
Erhielt 3.550 Danke für 958 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Nun ja, Propheter hat sich bei Reviersport recht eindeutig in genau diese Richtung geaeussert.

( http://www.reviersport.de/317622---a...m-trainer.html )
Na ja, was hätte er auch sonst sagen sollen...?
Mit Zitat antworten
  #2007  
Alt 13.11.2015, 14:28
adler adler ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.674
Abgegebene Danke: 323
Erhielt 900 Danke für 293 Beiträge
Zitat:
Zitat von RexRegius Beitrag anzeigen
Er hat aber in der Sache Recht. Das kann man durchaus als eine Moderation der Krise bezeichnen, und was bringt eine Aussprache zwischen sportlicher Leitung und Fans in Hinblick auf die aktuell negative sportliche Entwicklung?
Klar, man es kann es auch so sehen. Als ob Energie und Zeit, die ansonsten unsere sportlichen Probleme lösen könnten, jetzt für den Abend draufgehen. Also bitte, so ein Quatsch.
[ Für mich wäre ein Austausch zB mit dem Aufsichtsrat erheblich interessanter. ]

Aber grad Oche_Alaaf wurde in den letzten Wochen und Monaten ja nicht müde überall den fehlenden Stürmer anzuprangern. Jetzt hat er mal die Chance die Kritik direkt anzubringen, nachzufragen und evtl Klitzperas Entscheidung zu verstehen. Stattdessen kritisiert er die Möglichkeit des Austausches ... ich weiß ja nicht, das ist einfach nur unfair.

Ich werde hingehen. Aus Diskussionen was die reinen sportlichen Entscheidungen (Taktik, Aufstellung, erfolgte Transfers) angeht, werde ich mich allerdings nicht einlassen, das kann nicht zu sonderlich viel führen.

Für mich sind Sachen wie der sportliche Etat, Aufbau NLZ, die Fälle Schubert / Plaßhenrich / Behrens, 40-Stundenwoche, Suspendierungen ... und ein paar andere kleinere Sachen interessanter, da fehlen mir Infortmationen und dort kann ich Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen.

Ansonsten werden wahrscheinlich viele Floskeln und Durchhalteparolen rausgehauen, wie in der Zeitung:
- wir werden alles dafür tun, da wieder rauszukommen
- in der Mannschaft stimmt es
- Mannschaft hat vollstes Vertrauen
- Trainer hat vollstes Vertrauen
- wir setzen auf Entwicklung, haben einen 3-Jahresplan
Mit Zitat antworten
  #2008  
Alt 13.11.2015, 14:30
adler adler ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.674
Abgegebene Danke: 323
Erhielt 900 Danke für 293 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Solange sie nur die Spieler verantwortlich machen und die Führungsebene sich selber ausklammert, macht eine Aussprache keinen Sinn.
Richtig! Ich würde alledings den zweiten Teil des Satzes ändern: anstatt "macht eine Aussprache keinen Sinn" in "macht eine Aussprache absolut Sinn, da kann ich nämlich GENAU DAS hinterfragen".
Mit Zitat antworten
  #2009  
Alt 13.11.2015, 14:46
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.227
Abgegebene Danke: 909
Erhielt 2.658 Danke für 943 Beiträge
Zitat:
Zitat von adler Beitrag anzeigen
Für mich sind Sachen wie der sportliche Etat, Aufbau NLZ, die Fälle Schubert / Plaßhenrich / Behrens, 40-Stundenwoche, Suspendierungen ... und ein paar andere kleinere Sachen interessanter, da fehlen mir Infortmationen und dort kann ich Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen
Und du glaubst, dass du dazu etwas Substantielles erfahren wirst? Ich war schon bei mehreren solcher Veranstaltungen, rückblickend war aber jede einzelne davon vertane Zeit.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
Oche_Alaaf_1958 (14.11.2015), Schwarz-Gelbsucht (13.11.2015)
  #2010  
Alt 13.11.2015, 14:51
adler adler ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.674
Abgegebene Danke: 323
Erhielt 900 Danke für 293 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Und du glaubst, dass du dazu etwas Substantielles erfahren wirst? Ich war schon bei mehreren solcher Veranstaltungen, rückblickend war aber jede einzelne davon vertane Zeit.

Nein, ehrlich gesagt nicht. Vergangenheit lehrt.
Ich möchte mir aber auch nichts vorwerfen lassen
Mit Zitat antworten
  #2011  
Alt 13.11.2015, 18:06
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.819
Abgegebene Danke: 1.197
Erhielt 1.258 Danke für 505 Beiträge
Klitze hat bei mir sehr viel Kredit, aber auch er muss sich hinterfragen lassen,
nicht die Geschichten Schubhenrich, das aufzukochen bringt uns keinen mm voran,
aber:
is CB der richtige Trainer?
In Babelsberg ist er nicht erfolgreich gewesen, im Nachhinein wird man es dort als Fehler ansehen, die Trennung erst so spät vorgenommen zu haben, der Verein stieg dann aus der 3. Liga ab.
Hat der Kader wirklich ausreichend Qualität?
Die neu verpflichteten Spieler kommen regelmäßig zum Einsatz, das stimmt, aber in der Mittelrheinliga, dort belegt die 2. jedoch nur Platz 10....
Warum steht Rüter so gut wie nie in der Startformation ?
Warum bekommt Hasani keine Chance?
Warum spielen nachweislich gute bis sehr gute Kicker (Ernst, Dowidat, Graudenz, Demei, Hacke) überwiegend weit unter ihren Möglichkeiten?
Warum kann sich Mohr nicht weiterentwickeln, wohl der schnellste in der Truppe ?
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #2012  
Alt 23.11.2015, 20:43
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Das ist doch Satire!
In welcher Welt leben die denn?

Jedenfalls in einer eigenen beschraenkten Welt.
Wieviele Fans werden von diesem statement vertreten?
100 oder 200?
Jetzt mal hochgegriffen.
Eine unbedeutende Minderheit.

Die schaetzen sich falsch ein.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (23.11.2015 um 20:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (23.11.2015)
  #2013  
Alt 23.11.2015, 21:15
Au Hur Au Hur ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 855
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 242 Danke für 80 Beiträge
Die "Ultra-Kultur" ist keine "a la carte Veranstaltung", sondern (genau wie die immer weiter zunehmende Kommerzialisierung) ein weiters Geschwür des modernen Fußballs!

- Selbstdarstellung durch Megaphone und Zaunäffchen
- fragwürdiger Support durch Dauersingsang, Fahnenwedeln oder Doppelhalter
- Asoziales Verhalten und fehlender Respekt gegenüber den eigenen Fans
- ...
- ...

Was glaubt ihr armen Würstchen eigentlich wer ihr seid? Alemannia und gute Stimmung (inklusive einem spielbezogenem Support) gab es schon deutlich vor eurer Zeit. Mit eurer tollen "Ultra-Kultur" habt ihr dem Verein in den letzten Jahren erheblich geschadet und ihn bundesweit in Verruf gebracht.


ULTRAS RAUS - ALLE
Mit Zitat antworten
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu Au Hur für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (23.11.2015), Adam (23.11.2015), Aix Trawurst (24.11.2015), Dirk (25.11.2015), Eike (24.11.2015), Gorgar (23.11.2015), Hawk-Eye (23.11.2015), heijo (25.11.2015), Heinsberger LandEi (29.11.2015), Jonas (24.11.2015), luwa78 (24.11.2015), Oche_Alaaf_1958 (24.11.2015), printenduevel (24.11.2015), Reinach (24.11.2015), s-blocker (24.11.2015), ZappelPhilipp (24.11.2015)
  #2014  
Alt 23.11.2015, 21:32
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.969
Abgegebene Danke: 2.553
Erhielt 5.002 Danke für 2.115 Beiträge
Gut, dass sowas hier eingestellt wird.
Da sieht man , welche Verirrungen es gibt bei Alemannia - Fans .

Das ist nicht die Oecher Fanszene.

Echte Fanszene sind Stolberger Tivoli - Junge , Kölsche Alemannen und andere.
Jedenfalls nicht die hüpfenden Asis aus S 1.

Trotzdem wundere ich mich über ihren Ghostwriter.
Der hat sicher Abitur.
Haben die den bezahlt?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (23.11.2015), Eike (24.11.2015)
  #2015  
Alt 23.11.2015, 21:42
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 244
Erhielt 139 Danke für 71 Beiträge
Du meintest

Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Gut, dass sowas hier eingestellt wird.
Da sieht man , welche Verirrungen es gibt bei Alemannia - Fans .

Das ist nicht die Oecher Fanszene.

Echte Fanszene sind Stolberger Tivoli - Junge , Kölsche Alemannen und andere.
Jedenfalls nicht die hüpfenden Asis aus S 1.

Trotzdem wundere ich mich über ihren Ghostwriter.
Der hat sicher Abitur.
Haben die den bezahlt?
sicher S3, und nicht uns in S1, oder? ;-))

Geändert von Adam (23.11.2015 um 21:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2016  
Alt 23.11.2015, 21:46
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.110
Abgegebene Danke: 493
Erhielt 573 Danke für 325 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Das ist doch Satire!
In welcher Welt leben die denn?

Jedenfalls in einer eigenen beschraenkten Welt.
Wieviele Fans werden von diesem statement vertreten?
100 oder 200?
Jetzt mal hochgegriffen.
Eine unbedeutende Minderheit.

Die schaetzen sich falsch ein.
Au Banan ...

Zitat:
Durch Ihren Maßnahmenkatalog, in welchem Sie propagierten, den für den Verein unbequemen Teil der Fanszene endgültig zu beseitigen, erhielten Sie die Position des Geschäftsführers von Alemannia Aachen.
__________________

De mortuis nil nisi bene
Mit Zitat antworten
  #2017  
Alt 23.11.2015, 21:55
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.632
Abgegebene Danke: 2.466
Erhielt 3.284 Danke für 1.328 Beiträge
Dieser offene Brief ist doch die reinste Realsatire!

Das muss man sich mal vorstellen, da prangern ausgerechnet die Fangruppen ein Miteinander an, die sich selber seit Jahren über jegliche Vereinbarungen hinwegsetzen.

Da erheben Fans, die auf ihren Fahrten deutschlandweit eifrig die Schwimbäder vollkacken den moralischen Zeigefinger und mahnen fehlende Höflichkeit beim Aufsichtsrat an, nur weil man auf ein absurd albernes Forderungsschreiben nicht anwortet.

Und da bezeichnen sich eine Hand voll pubertärer Fans, die 90% der Stadionbesucher einfach nur gehörig auf den Sack gehen als "die Fanszene".

Wann begreifen die eigentlich, dass sie eine Randgruppe sind, deren verschwinden nahezu niemandem ausser ihnen selber negativ auffallen würde, im Gegenteil es würde eine Welle der Erleichterung durch den Tivoli Strömen.

So sieht das mittlerweile leider aus "ihr lieben" Ultras! Und schuld daran seid einzig und alleine nur ihr selber! Sonst niemand!

Haltet euch an die Regeln und wenn ihr echte Fangruppen sein wollt dann tragt euch gefälligst auch offiziell als Fanklubs ein! Und wenn Ihr das partout nicht tun wollt, dann jammert und heult gefälligst nicht so albern und kindisch öffentlich rum, dass man euch dementsprechend auch nicht als Fanclubs ernst nimmt und euch auch nicht die Privilegien von offiziellen Fanklubs einräumt!

Es liegt einzig und alleine nur ganz an euch selber!
So einfach ist das, Basta!
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (23.11.2015 um 22:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 21 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (23.11.2015), Adam (23.11.2015), Black-Postit (23.11.2015), DerLängsteFan (24.11.2015), Dibe (24.11.2015), Dirk (25.11.2015), Eike (24.11.2015), Gorgar (23.11.2015), Hawk-Eye (24.11.2015), heijo (25.11.2015), Heinsberger LandEi (29.11.2015), Jonas (24.11.2015), Landalemanne (24.11.2015), Niemand (23.11.2015), Oche_Alaaf_1958 (24.11.2015), printenduevel (24.11.2015), Reinach (24.11.2015), s-blocker (24.11.2015), Steen (24.11.2015), tivolino (24.11.2015), ZappelPhilipp (24.11.2015)
  #2018  
Alt 23.11.2015, 22:41
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.858
Abgegebene Danke: 735
Erhielt 889 Danke für 484 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Dieser offene Brief ist doch die reinste Realsatire!

Das muss man sich mal vorstellen, da prangern ausgerechnet die Fangruppen ein Miteinander an, die sich selber seit Jahren über jegliche Vereinbarungen hinwegsetzen.

Da erheben Fans, die auf ihren Fahrten deutschlandweit eifrig die Schwimbäder vollkacken den moralischen Zeigefinger und mahnen fehlende Höflichkeit beim Aufsichtsrat an, nur weil man auf ein absurd albernes Forderungsschreiben nicht anwortet.

Und da bezeichnen sich eine Hand voll pubertärer Fans, die 90% der Stadionbesucher einfach nur gehörig auf den Sack gehen als "die Fanszene".

Wann begreifen die eigentlich, dass sie eine Randgruppe sind, deren verschwinden nahezu niemandem ausser ihnen selber negativ auffallen würde, im Gegenteil es würde eine Welle der Erleichterung durch den Tivoli Strömen.

So sieht das mittlerweile leider aus "ihr lieben" Ultras! Und schuld daran seid einzig und alleine nur ihr selber! Sonst niemand!

Haltet euch an die Regeln und wenn ihr echte Fangruppen sein wollt dann tragt euch gefälligst auch offiziell als Fanklubs ein! Und wenn Ihr das partout nicht tun wollt, dann jammert und heult gefälligst nicht so albern und kindisch öffentlich rum, dass man euch dementsprechend auch nicht als Fanclubs ernst nimmt und euch auch nicht die Privilegien von offiziellen Fanklubs einräumt!

Es liegt einzig und alleine nur ganz an euch selber!
So einfach ist das, Basta!
Diesen Brief/Aufforderung/Bekanntmachung oder was immer das sein sollte haben aber auch einige offizielle Fan Clubs unterschrieben.Manche Vorwürfe wie die Angst der Angestellten vor Repressalien bei Äusserung von Kritik sollte auch vom GS beantwortet werden. Das Ultras meinen,nur sie seien die wahren Fan nach dem Motto "totaler Support und wenn es 90 Minuten Fahnenschwenken ist" St aber kein Aachener Phänomen sondern leider Europaweit zu beobachten. Wobei unsere Ultraszne da wohl eher als tiefste Provinz zu bezeichnen ist und gerne als gefürchtet gilt.Deswegen greift man auch gerne kleine Fangruppen seinerzeit von Siegen gerne an.Hoffentlich entwickelt sich aber jetzt hier nach AK und C B nicht ein weiterer Brandherd .

Geändert von Gorgar (23.11.2015 um 22:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2019  
Alt 23.11.2015, 23:48
Benutzerbild von Kleeblatt4TSV
Kleeblatt4TSV Kleeblatt4TSV ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.764
Abgegebene Danke: 3.001
Erhielt 1.728 Danke für 574 Beiträge
LOL ! Da scheinen die Sanktionen ja endlich Wirkung zu zeigen

Dieser offene Brief ist doch die Verzweiflung pur. Denen geht der A.rsch auf Grundeis, weil sie ihre Gruppierungen wohl bald mangels Masse auflösen müssen.
__________________
idP: KLEEBLATT4TSV:Die Sprengmeisterin. Kann noch jede Diskussion in die Luft jagen. Mit ganz kurzer Lunte........... Insistierend, steifnackig, doktrinär.http://tinyurl.com/c2ly65w
Mit Zitat antworten
  #2020  
Alt 24.11.2015, 00:26
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.632
Abgegebene Danke: 2.466
Erhielt 3.284 Danke für 1.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Diesen Brief/Aufforderung/Bekanntmachung oder was immer das sein sollte haben aber auch einige offizielle Fan Clubs unterschrieben.Manche Vorwürfe wie die Angst der Angestellten vor Repressalien bei Äusserung von Kritik sollte auch vom GS beantwortet werden. Das Ultras meinen,nur sie seien die wahren Fan nach dem Motto "totaler Support und wenn es 90 Minuten Fahnenschwenken ist" St aber kein Aachener Phänomen sondern leider Europaweit zu beobachten. Wobei unsere Ultraszne da wohl eher als tiefste Provinz zu bezeichnen ist und gerne als gefürchtet gilt.Deswegen greift man auch gerne kleine Fangruppen seinerzeit von Siegen gerne an.Hoffentlich entwickelt sich aber jetzt hier nach AK und C B nicht ein weiterer Brandherd .
Wenn diese Spinner unbedingt meinen, sie müssen ausgerechnet jetzt noch einen weiteren Brandherd in der Alemannia entfachen, ja dann bitteschön.

Dann sollen sie eben tun, was sie nicht lassen können und sich dann aber wenigstens mit den entsprechenden Konsequenzen abfinden wie Männer und nicht wie Memmen!

Das liegt ausschließlich und ganz alleine an ihnen selber, wie sehr sie zur Alemanniafamilie mit dazu gehören oder wie sehr sie sich von ihr abspalten wollen.
Aber Mitleid für ganz natürliche und unvermeidbare und logische Konsequenzen ihres eigenen Handelns brauchen sie doch bitte nach all dem Kindergartentheater das sie hier seit Jahren verzapfen echt nicht mehr erwarten.
Die haben sich doch jetzt schon zu den Affen und Witzfiguren der Deutschlandweiten Ultraszene/n und Fanszenen gemacht und innerhalb der Alemannia Aachen selber sind sie von diesem Status doch echt auch nicht gerade mehr sehr weit entfernt.

Ja mein Gott, wie tief wollen die denn bitte schön überhaupt noch sinken? Haben die denn echt nicht mal mehr einen letzten Rest von Würde und Anstand in ihren Birnen drin?
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung