Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2021, 12:06
Benutzerbild von In der Pratsch
In der Pratsch In der Pratsch ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 767 Danke für 50 Beiträge
„Es geht nicht zuletzt um Kontinuität.“

So, Teil zwei unserer Kandidateninterviews ist online. Dieses Mal spricht Thomas Gronen. Und was er so sagt, könnt Ihr HIER nachlesen

Übrigens: Es lohnt sich, das virtuelle Magazin einmal durchzublättern. Ihr findet unter anderem ganz aktuell die Steckbriefe der neuen Spieler der Regionalligatruppe. Unter "Wir sind die Neuen" stellen sich Mause & Co. vor.

Viel Spaß!
__________________
Das unabhängige Magazin für abhängige Alemannen.

Geändert von In der Pratsch (28.09.2021 um 12:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu In der Pratsch für den nützlichen Beitrag:
#14 (28.09.2021), AcFrönd (29.09.2021), Braveheart (29.09.2021), DerPaul (28.09.2021), Franz Wirtz (28.09.2021), Geheimniskremer (28.09.2021), Go (29.09.2021), HansRosenthal4ever (28.09.2021), Heinsberger LandEi (28.09.2021), Jonas (28.09.2021), tivolino (28.09.2021), tjangoxxl (28.09.2021), Tommytb (28.09.2021), Wissquass (30.09.2021)
Werbung
  #2  
Alt 28.09.2021, 12:52
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.878
Abgegebene Danke: 2.921
Erhielt 1.220 Danke für 699 Beiträge
Zitat:
Zitat von In der Pratsch Beitrag anzeigen
So, Teil zwei unserer Kandidateninterviews ist online. Dieses Mal spricht Thomas Gronen. Und was er so sagt, könnt Ihr HIER nachlesen

Übrigens: Es lohnt sich, das virtuelle Magazin einmal durchzublättern. Ihr findet unter anderem ganz aktuell die Steckbriefe der neuen Spieler der Regionalligatruppe. Unter "Wir sind die Neuen" stellen sich Mause & Co. vor.

Viel Spaß!
Wenn Arroganz bis zur Selbstaufgabe in der Mittelrheinliga ein Wahlkriterium ist, dann ist Gronen ein prima Kandidat
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2021, 13:39
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 1.174
Abgegebene Danke: 516
Erhielt 1.400 Danke für 534 Beiträge
Ich finde, bei beiden Konkurrenten werden Selbstverständlichkeiten herausposaunt, als wäre es ein Wahnsinn, dass Sie die Themen angehen wollen.
Konkret ist bei beiden nichts. Sie sagen, wo Sie hinwollen, garniert mit Selbstverständlichkeiten ohne einen echten Weg aufzuweisen.
Eher wird der Dampfplauderei zur Erklärung eine Nebelkerze hinterhergeworfen.

Bei Gronen schreckt mich die Arroganz (ich bin gut, der andere ist Chaos), fehlende Selbstkritik (Wir haben großes geleistet) und eine gewisse Verlogenheit (wir wollen alle Mitglieder bei der neuen Satzung mitnehmen, deswegen ist sie jetzt nicht zur Abstimmung gebracht) ab.

Bei Hochscherff macht mich ein komplettes Newbie-Team und die ebenfalls vielen Selbstverständlichkeiten, die erwähnt werden stutzig.

Vielleicht wäre eine Kombination aus den Teams eigentlich die beste Lösung - Erfahrung und frischer Wind. Aber die Eitelkeiten und persönlichen Verstrickungen sind den Leuten eben immer wichtiger als der Verein. Verdeckt wird das ganz dann mit dem Mantel des "wir-können-so-gut-nur-unter-uns-arbeiten".

Es ist alles ekelhaft und so bin ich eher gewillt, mit dem Herausforderer-Team die alten Strukturen aufzureissen und eine weitere sportliche Talfahrt der Fussball-Profis in Kauf zu nehmen, als dass ich mit 4 Jahren "Weiter-so" meine Identifikation zu Alemannia einbüße.
und doch bin ich nicht sicher.

Wie ist denn euer Eindruck? Ich bin offen für jede Entscheidungshilfe.

Geändert von Geheimniskremer (28.09.2021 um 13:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2021, 14:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.241
Abgegebene Danke: 1.311
Erhielt 647 Danke für 322 Beiträge
Ausrufezeichen Überraschung ...

Zitat:
Zitat von In der Pratsch Beitrag anzeigen
So, Teil zwei unserer Kandidateninterviews ist online. Dieses Mal spricht Thomas Gronen. Und was er so sagt, könnt Ihr HIER nachlesen ...
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Heya Alemannia (30.09.2021), Münzenberg (29.09.2021)
  #5  
Alt 28.09.2021, 14:27
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.240
Abgegebene Danke: 606
Erhielt 6.316 Danke für 2.330 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
teilt uns der außenstehende Beobachter und bekennende Nicht-Fan zur Überraschung Aller mit, nachdem er die letzten Monate Präsidium und Aufsichtsrat durchgehend gefeiert hat

Die Idee Laschet an die Spitze zu setzen, hat schon aktuell lustige Züge. Kurz eine Frage in diesem Zusammenhang, weil ich mir da tatsächlich nicht mehr sich bin - hatte Laschet uns damals den Flughafen Köln/Bonn als Sponsor an Land gezogen?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
tivolino (28.09.2021)
  #6  
Alt 28.09.2021, 14:29
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.949
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 1.357 Danke für 341 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
„Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ (Georg Christoph Lichtenberg)
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (03.10.2021), HansRosenthal4ever (28.09.2021), Heinsberger LandEi (28.09.2021), I LOV IT (04.10.2021), NovemberRain (28.09.2021)
  #7  
Alt 28.09.2021, 14:32
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 2.878
Abgegebene Danke: 2.921
Erhielt 1.220 Danke für 699 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
Wie kommt es nur, dass mich diese Haltung aus dieser Feder nicht überrascht. Der User Wirtz passt mit seiner ganzen Attitüde perfekt ins Team Gronen. Nur die Alemannia ist wurscht
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (28.09.2021)
  #8  
Alt 28.09.2021, 14:40
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 1.174
Abgegebene Danke: 516
Erhielt 1.400 Danke für 534 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
Manchmal schätze ich ja Deine Beiträge, manchmal sind sie lustig, gelegentlich erscheinen Sie unehrlich und dass Du ein Freund der Dampfplauderi bist ist ja mal sicher, aber bei diesem Eintrag:

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.09.2021, 17:32
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru & Moderator
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.065
Abgegebene Danke: 1.559
Erhielt 2.023 Danke für 531 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.

Ehrlich gesagt nerven mich deine Beiträge bzw. Beiträge dieser Art nur noch. Eigentlich würde ich dich fragen, worum es dir hier eigentlich geht. Da Fragen aber Antworten provozieren, lasse ich das einfach so stehen. Eines ist aber jedenfalls klar: Etwas Gutes hast du mit deinen Beiträgen nicht im Sinn.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...



Geändert von Andreas (28.09.2021 um 19:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (28.09.2021), AC-Ultrakutte (03.10.2021), Aix Trawurst (28.09.2021), Heinsberger LandEi (28.09.2021), Jonas (29.09.2021), Mott (29.09.2021), Neverwalkalone (28.09.2021), Steen (28.09.2021)
  #10  
Alt 28.09.2021, 20:14
Benutzerbild von Christoph.Ac
Christoph.Ac Christoph.Ac ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.376
Abgegebene Danke: 855
Erhielt 755 Danke für 283 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
Absolut Deiner Meinung Franz!
__________________
"Die ewig Gestrigen sind morgen ausgestorben." - Walter Ludin
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.09.2021, 21:22
Benutzerbild von Tommytb
Tommytb Tommytb ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 772
Abgegebene Danke: 606
Erhielt 306 Danke für 107 Beiträge
Ich erkenne in dem Interview von Gronen einige gute Aspekte und auch zu dem zu Recht vielkritisierten Punkt der Kommunikation des bisherigen Teams vermittelt er mir, dass es eben kein "weiter so" geben wird. Gronen und Fröhlich sind nun auch durchweg anders gepolt.

Ich habe den Eindruck, dass sein Team mehr im Blick hat, als mit den Abteilungen den Dialog zu suchen und abgedroschene Parolen zu schwingen (NLZ, Belgier und Holländer, es geht nur Gemeinsam)

Geändert von Tommytb (28.09.2021 um 22:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.09.2021, 21:36
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.297
Abgegebene Danke: 3.637
Erhielt 6.993 Danke für 2.139 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Überraschung! – T'schuldigung, ich kuck ja nur von außen drauf, aber was ich hier im Forum zuweilen diesbezüglich mitlesen durfte, hatte, warum auch immer, anscheinend eine andere Erwartungshaltung heraufbeschworen. Liest sich, jedenfalls für mich, umfassend und verantwortungsbewusst.

PS:
„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ – Konfuzius
.
Es ist aber erstaunlich, dass sich Gronen sowohl im Pratsch als auch im aktuellen AZ/AN-Interview immer noch gern mit der zweiten Insolvenz rausredet. Dazu folgender Hinweis: Der jetzige Vorstand hat neun Monate unter Insolvenzbedingungen gearbeitet und dann zum1.7.2018 einen von Niering und Kollegen erstaunlich gut aufgeräumten, schuldenfreien Laden übernommen. Seit nunmehr 39 Monaten ist die neue GmbH kein schwieriger Problemfall mehr. Andere Klubs wären glücklich, aus einer solchen Ausgangsposition neu durchstarten zu können. Die erschreckende Vernachlässigung der Abteilungsarbeit, der Satzungsarbeit, der Jugendarbeit und anderer Felder jetzt u.a. mit der Insolvenz zu begründen, ist erbärmlich. Gronen, Laschet, Jansen, Delheid, Schleiden und Co. hatten jede Menge Zeit, die Dinge, die sie jetzt versprechen, in den vergangenen dreieinhalb Jahren anzupacken. Ihren Versprechungen, dass ab Oktober 2021 bestimmt alles besser wird, sind für mich leeres Gerede. Nichts wird sich ändern und bessern, wenn diese Typen am Ruder bleiben.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (03.10.2021), Geheimniskremer (28.09.2021), HansRosenthal4ever (28.09.2021), tjangoxxl (29.09.2021)
  #13  
Alt 28.09.2021, 23:48
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.297
Abgegebene Danke: 3.637
Erhielt 6.993 Danke für 2.139 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tommytb Beitrag anzeigen
Ich erkenne in dem Interview von Gronen einige gute Aspekte und auch zu dem zu Recht vielkritisierten Punkt der Kommunikation des bisherigen Teams vermittelt er mir, dass es eben kein "weiter so" geben wird. Gronen und Fröhlich sind nun auch durchweg anders gepolt.

Ich habe den Eindruck, dass sein Team mehr im Blick hat, als mit den Abteilungen den Dialog zu suchen und abgedroschene Parolen zu schwingen (NLZ, Belgier und Holländer, es geht nur Gemeinsam)
Mich hingegen widert es allein schon von der Wortwahl her an, wenn ich lese, dass Gronen eine "Kölner Agentur" anheuern will, um zu ermitteln, wofür die "Marke Alemannia" steht, "welche Philosophie wir vertreten", "mit welcher Strategie wir die Marke Alemannia nach außen kommunizieren" etc..
Wenn er für die Frage nach der Alemannia-Philosophie einer Kölner Agentur Geld hinterherwerfen muss und will, weil er und sein Team offenbar keine eigene Alemannia-Philosophie haben, erinnert mich das verdächtig an das kostspielige Engament von Herrn Horstmann durch Steinborn, Reimig und Co.. Wie armselig ist das denn eigentlich? Und haben wir Geld für solche Markenkernentwicklungsstrategien? Bezahlt das die GmbH oder der e.V.? Wie wärs denn mal mit eigenen statt mit Kölner Ideen, Herr Gronen? Wenn ich ich es richtig sehe, wird im Moment jeder Euro mehr für bessere Spieler als für PR-Agenturen gebraucht.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (29.09.2021 um 00:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (03.10.2021), Geheimniskremer (29.09.2021), HansRosenthal4ever (28.09.2021), Heinsberger LandEi (29.09.2021), Michi Müller (30.09.2021), Neverwalkalone (29.09.2021), tjangoxxl (29.09.2021)
  #14  
Alt 29.09.2021, 00:08
HansRosenthal4ever HansRosenthal4ever ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 01.09.2021
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Mich hingegen widert es allein schon von der Wortwahl her an, wenn ich lese, dass Gronen eine "Kölner Agentur" anheuern will, um zu ermitteln, wofür die "Marke Alemannia" steht, "welche Philosophie wir vertreten", "mit welcher Strategie wir die Marke Alemannia nach außen kommunizieren" etc..
tivolino

kölner agentur...

schwachsinn
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.09.2021, 00:54
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.114
Abgegebene Danke: 4.963
Erhielt 4.816 Danke für 1.851 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Mich hingegen widert es allein schon von der Wortwahl her an, wenn ich lese, dass Gronen eine "Kölner Agentur" anheuern will, um zu ermitteln, wofür die "Marke Alemannia" steht, "welche Philosophie wir vertreten", "mit welcher Strategie wir die Marke Alemannia nach außen kommunizieren" etc..

Wenn Gronen eine Kölner Agentur benötigt, um zu erfahren, wofür die Alemannia steht und daraus einen "Markenkern schärfen" will, zeigt das nur, was für ein Fremdkörper er in unserem Verein ist.


Ist die Alemannia jetzt ein neues Waschmittel? Oder ein Energydrink? Was für ein substanzloses Marketing-Geschwätz. Die verbliebene Restschwarmintelligenz auf der JHV möge uns vor so einem Präsidentchen bewahren.
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
AC-Ultrakutte (03.10.2021), Geheimniskremer (29.09.2021), Michi Müller (30.09.2021), Neverwalkalone (29.09.2021), ottwiller (29.09.2021), tivolino (29.09.2021)
  #16  
Alt 29.09.2021, 08:31
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.240
Abgegebene Danke: 606
Erhielt 6.316 Danke für 2.330 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
. Gronen, Laschet, Jansen, Delheid, Schleiden und Co. hatten jede Menge Zeit, die Dinge, die sie jetzt versprechen, in den vergangenen dreieinhalb Jahren anzupacken. Ihren Versprechungen, dass ab Oktober 2021 bestimmt alles besser wird, sind für mich leeres Gerede. Nichts wird sich ändern und bessern, wenn diese Typen am Ruder bleiben.
wer Parallelen zur Bundestagswahl entdeckt, darf diese gerne behalten...

Unglaublich, für wie blöd man inzwischen gehalten wird
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (29.09.2021), Neverwalkalone (29.09.2021), tivolino (29.09.2021)
  #17  
Alt 29.09.2021, 10:08
Exiloecherjonge Exiloecherjonge ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.08.2019
Beiträge: 762
Abgegebene Danke: 236
Erhielt 1.222 Danke für 418 Beiträge
Ich habe jetzt beide Interviews aufmerksam gelesen. Um ehrlich zu sein, mich hauen jetzt beide nicht unbedingt vom Hocker (gut, das ist sicherlich auch schwer).

Bei beiden Kandidaten viel Inhaltsleeres, große Floskeln und wenig Konkretes.

Dennoch hat mich das Team um Hochscherff mehr überzeugt. Der unbedingte Wille zur besseren Kommunikation untereinander und miteinander sowie das Voranbringen der Jugend und weitere Punkte kommen für mich authentisch rüber. Sicherlich ist letztlich die Frage, wie viel können sie wirklich bewirken und umsetzen. Interessant fand ich auch den Hinweis zu Sponsoren, die auf frischen Wind warten und dass auch mal mit Sponsoren und den anderen Abteilungen vorab gesprochen wurde.

Zum Team "Einheit": Deutlicher kann man ein "Weiter so" nicht ausdrücken. Vielleicht sollte er das Team umbenennen in Team "Verzweifelte Machterhaltung". Helmes und Bader hat er eine (zum jetzigen Zeitpunkt völlig unnötige) Jobgarantie gegeben, die ihn schon in wenigen Wochen in Erklärungsnot bringen könnte. Ansonsten verweist er auf die mittlerweile 39 Monate zurückliegende Insolvenz. Finanzielle Kontinuität schön und gut, aber eine Fortentwicklung gab es nicht, zumindest nichts Erkennbares. Das, was er vorhat, hätte er schon längst angehen können. Die Satzungsdiskussion wegen nicht durchgeführten Work-Shops weiter aufzuschieben halte ich auch für äußerst diskutabel. Ansonsten baut er eine Drohkulisse auf, was mit den Sponsoren passiert, falls er nicht gewählt wird (Stichwort Kontinuität). Und auch der Verweis auf die Hierarchie während der sogenannten "Spielerrevolte" zeugt von "nix draus gelernt". In einem so kleinen "Betrieb" wie hier sollte man sich nicht wegducken, sondern zumindest mal zuhören. Diese Sturheit macht mich wütend, man sollte auch mal am großen Tisch Lösungen für Probleme suchen ehe es völlig bergab geht.

Letztlich hat Gronen nur mit einem Punkt Recht: Er hat Erfahrung, Hochscherff nicht. Die entscheidende Frage ist, wie jeder einzelne hier diese "Erfahrungen" bewertet und ob ein neues Team mit neuen Leuten und frischen Ideen nicht vielleicht doch das Risiko wert ist...
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Exiloecherjonge für den nützlichen Beitrag:
fanfreund (29.09.2021), Heinsberger LandEi (29.09.2021), tivolino (29.09.2021), tjangoxxl (29.09.2021)
  #18  
Alt 29.09.2021, 10:59
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.240
Abgegebene Danke: 606
Erhielt 6.316 Danke für 2.330 Beiträge
Zitat:
Zitat von Exiloecherjonge Beitrag anzeigen

Zum Team "Einheit": Deutlicher kann man ein "Weiter so" nicht ausdrücken. Vielleicht sollte er das Team umbenennen in Team "Verzweifelte Machterhaltung". Helmes und Bader hat er eine (zum jetzigen Zeitpunkt völlig unnötige) Jobgarantie gegeben, die ihn schon in wenigen Wochen in Erklärungsnot bringen könnte. Ansonsten verweist er auf die mittlerweile 39 Monate zurückliegende Insolvenz. Finanzielle Kontinuität schön und gut, aber eine Fortentwicklung gab es nicht, zumindest nichts Erkennbares. Das, was er vorhat, hätte er schon längst angehen können. Die Satzungsdiskussion wegen nicht durchgeführten Work-Shops weiter aufzuschieben halte ich auch für äußerst diskutabel. Ansonsten baut er eine Drohkulisse auf, was mit den Sponsoren passiert, falls er nicht gewählt wird (Stichwort Kontinuität). Und auch der Verweis auf die Hierarchie während der sogenannten "Spielerrevolte" zeugt von "nix draus gelernt". In einem so kleinen "Betrieb" wie hier sollte man sich nicht wegducken, sondern zumindest mal zuhören. Diese Sturheit macht mich wütend, man sollte auch mal am großen Tisch Lösungen für Probleme suchen ehe es völlig bergab geht.

Letztlich hat Gronen nur mit einem Punkt Recht: Er hat Erfahrung, Hochscherff nicht. Die entscheidende Frage ist, wie jeder einzelne hier diese "Erfahrungen" bewertet und ob ein neues Team mit neuen Leuten und frischen Ideen nicht vielleicht doch das Risiko wert ist...
Wir stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz und die letzte Saison war soweit das Schlimmste, was ich jemals im Zusammenhang mit der Alemannia erlebt habe.

Da verbietet es sich grundsätzlich von ganz alleine, alles mit ein paar kleinen Ausnahmen als gut zu verkaufen

Jemanden als AR-Vorsitzenden ins Rennen zu schicken, der zumindest nach Aussage von Hochscherf fast nie auf dem Tivoli war, ist für mich ein NoGo...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
fanfreund (29.09.2021)
  #19  
Alt 29.09.2021, 11:06
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru & Moderator
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.065
Abgegebene Danke: 1.559
Erhielt 2.023 Danke für 531 Beiträge
Und dann wird auch noch jedes Defizit auf die Pandemie geschoben. Will man uns ernsthaft verkaufen, dass man ohne die Pandemie das Transparenzversprechen eingelöst hätte? Das ist lächerlich. Ich weiß von mindestens 2 Leuten, die Martin Fröhlich aufgrund persönlicher Kontakte kompetente Hilfe im Bereich der Außendarstellung/Kommunikation angeboten haben. Solche Hilfsangebote sind nie angenommen worden.

Man wollte nicht transparent sein.
Man wollte nicht kommunizieren. Und dadurch hat man kommuniziert, wie weit man weg ist von den Fans, den Mitgliedern, den Abteilungen, kurzum: von der Basis dieses Vereins.

Da zu "Man" auch der Präsidentschaftskandidat Gronen gehört, der als teil des alten Teams Transparenz versprochen und nicht eingelöst hat, ist er für mich nicht wählbar. Nur dumm, dass ich am Wochenende nicht in Aachen bin.

Noch ein Grund gegen Gronen: Hochscherff bietet seine Hilfe an, würde auch Hilfe aus dem anderen Team wollen. Gronen lehnt das ziemlich brüsk ab. Wisst ihr, ich kann über das Team Hochscherff kaum was sagen, bin sogar ziemlich unglücklich über den Vizepräsidentenkandidaten, aber was Gronen hier abzieht, spottet jeder Beschreibung.

Aber man wird sicher wieder Jugendmannschaften finden, die das Wahlergebnis beeinflussen. Ist ja schließlich gute Tradition.

Was kotzt mich das alles an.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (29.09.2021), tivolino (29.09.2021)
  #20  
Alt 29.09.2021, 11:29
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.113
Abgegebene Danke: 3.915
Erhielt 6.981 Danke für 3.126 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Und dann wird auch noch jedes Defizit auf die Pandemie geschoben. Will man uns ernsthaft verkaufen, dass man ohne die Pandemie das Transparenzversprechen eingelöst hätte? Das ist lächerlich. Ich weiß von mindestens 2 Leuten, die Martin Fröhlich aufgrund persönlicher Kontakte kompetente Hilfe im Bereich der Außendarstellung/Kommunikation angeboten haben. Solche Hilfsangebote sind nie angenommen worden.

Man wollte nicht transparent sein.
Man wollte nicht kommunizieren. Und dadurch hat man kommuniziert, wie weit man weg ist von den Fans, den Mitgliedern, den Abteilungen, kurzum: von der Basis dieses Vereins.

Da zu "Man" auch der Präsidentschaftskandidat Gronen gehört, der als teil des alten Teams Transparenz versprochen und nicht eingelöst hat, ist er für mich nicht wählbar. Nur dumm, dass ich am Wochenende nicht in Aachen bin.

Noch ein Grund gegen Gronen: Hochscherff bietet seine Hilfe an, würde auch Hilfe aus dem anderen Team wollen. Gronen lehnt das ziemlich brüsk ab. Wisst ihr, ich kann über das Team Hochscherff kaum was sagen, bin sogar ziemlich unglücklich über den Vizepräsidentenkandidaten, aber was Gronen hier abzieht, spottet jeder Beschreibung.

Aber man wird sicher wieder Jugendmannschaften finden, die das Wahlergebnis beeinflussen. Ist ja schließlich gute Tradition.

Was kotzt mich das alles an.
Du hast es auf den Punkt gebracht:

Das Präsidium um Fröhlich,zu dem Gronen gehört, wollte nich transparent sein und mit den Fans kommunizieren.
Und das wird sich nicht ändern unter Gronen.

Für mich ist Gronen nicht wählbar.

Ich bin gespannt, was man sich wieder einfallen lässt.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Andreas (29.09.2021), fanfreund (29.09.2021), Michi Müller (30.09.2021)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung