Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Neuigkeiten vom Tivoli

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.08.2009, 16:06
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.858
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 1.049 Danke für 218 Beiträge
Stadioneröffnung verkommt zur Posse

Mit einer desolaten Mannschaftsleistung verdarb Trainer Seeberger und seine Mannschaft den vielen tausend Fans die Feiertagslaune zur Premiere des Stadionneubaus an der Krefelder Straße. Mit 0:5 gingen die Schwarz-Gelben gegen den FC St. Pauli baden und kassierten damit eine der höchsten Heimpleiten in der Historie der Alemannia. Die Ex-Aachener Marius Ebbers (24., 28.) und Florian Bruns (39.) sowie der Fast-Aachener Naki (35.) schraubten den Pausenstand bereits auf 0:4, ehe der eingewechselte Hennings (86.) mit dem 0:5 den Schlusspunkt setzte.

Stunden zuvor war eigentlich alles angerichtet für einen tollen Fußballabend in einem neuen Stadion. 32.960 Zuschauer sorgten für ein erstes „ausverkauft“ im Neubau, Organisation und Stimmung waren weitgehend in Ordnung, die Ehrengäste aus Politik und Verwaltung bester Laune, bis zum Spielbeginn. Und nach der Partie wurde es noch schlimmer, als durch ein Ereignis, dessen Konsequenzen noch nicht absehbar sind, selbst dieses grausame 0:5 in den Hintergrund trat. Ein St. Pauli Fan stürzte nach dem Spiel beim Feiern seiner Mannschaft aus dem Gästeblock mehrere Meter in die Tiefe und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Eine der peinlichsten Stadioneröffnungen der letzten Jahre hatte ihren traurigen Höhepunkt erreicht. Die obligatorische Pressekonferenz nach dem Spiel wurde abgesagt, den TV-Kommentatoren verschlug es die Sprache. An dieser Stelle wünschen alle Fans der Alemannia dem verletzten Gästefan alles Gute und eine baldige Genesung. Nach dem jetzigen Stand der noch laufenden Ermittlungen ist von einem Unfall auszugehen, so lautet eine Pressemeldung der Polizei Aachen vom Mittag. Es gebe weder Anhaltspunkte auf eine Fremdeinwirkung noch auf Mängel in der Baussubstanz oder in der Bausausführung.

Der FC St. Pauli katapultierte sich mit diesem famosen Sieg an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Kaiserslautern und Union Berlin liegen punktgleich mit ebenfalls zwei Siegen knapp hinter den Norddeutschen, konnten aber beim 1:0 in Ahlen (FCK) und beim 1:0 gegen Düsseldorf (Union) weit weniger überzeugen. Arminia Bielefeld hingegen vergab in Koblenz sogar eine 2:0-Führung, wo Shefki Kuqi der gefeierte Held war, mit zwei Treffern die enorme Moral des TuS Koblenz belohnte und in den letzten zehn Minuten doch noch die drei Punkte sicherte.

Der aufstiegsambitionierten FC Augsburg musste sich beim ersten Auftritt in seinem neuen Stadion mit einem Remis zufrieden geben. Gegner RWO konnte sich dabei auf Torjäger König verlassen, der mit zwei Treffern einen Punkt sicherte. Die weiteren Spiele: Duisburg - Cottbus 2:2 (1:1), Fürth - FSV Frankfurt 4:0 (1:0), Paderborn - Karlsruhe 2:0 (2:0), Rostock - 1860 München 2:1 (1:1)
wp
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ac_pauli.jpg
Hits:	33589
Größe:	34,4 KB
ID:	1449  
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung