Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Neuigkeiten vom Tivoli

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.04.2009, 16:37
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.855
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.048 Danke für 217 Beiträge
Sieg auch in Koblenz

In einer erst in der 2. Halbzeit sehenswerten Partie schaffte Alemannia bei der TuS Koblenz den 5. Sieg in Folge. Hervé Oussalé in der 58. Minute und Matthias Lehmann per Foulelfmeter (80.) sorgten für einen weiteren Auswärtssieg, der den Rest der Saison weiter spannend erscheinen lässt.

Wie erwartet musste der Gast auf den verletzten Szilárd Nemeth (Oberschenkelzerrung) verzichten. Für ihn rückte Hervé Oussalé in die Anfangsformation, die ansonsten unverändert zur Vorwoche blieb. Das Spiel begann ganz schwach und 12.670 Zuschauer sahen eine höhepunktarme Partie in der 1. Hälfte. Gleich bis zur 34. Minute mussten die zweitausend mitgereisten Fans warten, ehe ihr Team sich den ersten Eckball holen konnte. Lediglich eine verunglückte Flanke von Hervé Oussalé sorgte für etwas Unterhaltung, denn diese landete auf dem Torgestänge des Koblenzer Tores. Da auch unsere Abwehr gegen harmlose Gastgeber alles im Griff hatte, wurden bei einem Chancenverhältnis von 0:0 entsprechend torlos die Seiten gewechselt.

Ob diese Spielweise nun nur ein Trick war, um den Gegner in Sicherheit zu wiegen, soll an dieser Stelle nicht weiter diskutiert werden, auf jeden Fall verführte die 1. Halbzeit TuS-Trainer Rapolder dazu offensiv auszuwechseln. Damit aber verschaffte er den Schwarz-Gelben den notwendigen Platz, die zudem mit einer ganz anderer Einstellung wieder auf den Platz kamen. Innerhalb von wenigen Minuten zeigte unsere Mannschaft mehr Torraumszenen als in der gesamten 1. Hälfte und eine wunderschöne Kombination von Daniel Brinkmann und Lewis Holtby vollendete Hervé Oussalé dann auch zur inzwischen verdienten 1:0-Führung (58.). Im Anschluss kontrollierte Alemannia Gegner und Spiel. Lediglich der Ex-Aachener „Emu“ Krontiris sorgte für Aufregung im Gäste-Strafraum, doch Keeper Stuckmann war an diesem Nachmittag nicht zu bezwingen. Die endgültige Entscheidung fiel zehn Minuten vor Schluss. Hartmann foulte im Strafraum Benjamin Auer und Matthias Lehmann verwandelte zum Endstand von 2:0 für die Alemannia.
wp
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	aa_koblenz2.jpg
Hits:	20022
Größe:	35,1 KB
ID:	995  
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung