Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Neuigkeiten vom Tivoli

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.07.2009, 17:39
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.864
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 1.055 Danke für 220 Beiträge
Neue Libera aus den USA

Den Verantwortlichen der Bundesliga-Volleyballerinnen von Alemannia Aachen ist eine weitere Neuverpflichtung gelungen. Für die Libera-Position wurde die 23-jährige Amerikanerin Brynn Maurer verpflichtet. Nach der Verletzung von Jennifer Schräder und dem dadurch bedingten Ausfall der Libera waren Cheftrainer Stefan Falter und sein Team gezwungen, sich auf dieser Position nach einer Alternative umzusehen.

Seit Beginn der Saisonpause wurden zahlreiche Spielerinnen für die verschiedenen Positionen in Probetrainings getestet. Ralph Kranzhoff (ehemals Co-Trainer und jetzt für die Sichtung zuständig) fand mit Maurer die gesuchte Libera-Alternative. Die 1,72 Meter großen US-Amerikanerin bewies in allen Trainingseinheiten, welche Qualitäten sie besitzt: annahmesicher und abwehrstark präsentierte sich die wieselflinke sympathische Kalifornierin.

Für die Verantwortlichen so überzeugend, dass Maurer in der kommenden Saison das schwarz-gelbe Trikot tragen wird. Falter: "Mit Brynn, die eine absolut professionelle Einstellung mitbringt, steigern wir zweifellos die Annahme- und Abwehr-Qualität des Teams. Außerdem freue ich mich natürlich darüber, dass eine weitere Spielerin alle Trainingseinheiten - auch tagsüber - mitmachen wird." Brynn Maurer spielt seit ihrem zehnten Lebensjahr Volleyball und hat in Amerika in der höchsten College-League für die Universität von San Francisco gespielt. Bei einer Maßnahme der amerikanischen College-Liga in Tschechien wurde sie vom letztjährigen Oberliga-Meister aus Vlissingenim Schwarzwald von Januar bis März verpflichtet und agierte dort als annehmende Außenangreiferin. Seit dieser Zeit stand für sie fest, dass sie in Deutschland professionell Volleyball spielen wollte. Dass es jetzt bei der Alemannia so schnell klappte, ist für Brynn, die die Trikotnummer 1 erhalten wird, ein Traum: "Ich bin sehr glücklich, in der nächsten Saison für Aachen zu spielen und werde mein Bestes für mein neues Team geben."
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	vb_neuzugang_02.jpg
Hits:	13163
Größe:	14,9 KB
ID:	1356  
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 23.07.2009, 17:17
Benutzerbild von vollepulle
vollepulle vollepulle ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 366 Danke für 197 Beiträge
herzlich Wilkommen

Zitat:
Zitat von webwolf Beitrag anzeigen
Den Verantwortlichen der Bundesliga-Volleyballerinnen von Alemannia Aachen ist eine weitere Neuverpflichtung gelungen. Für die Libera-Position wurde die 23-jährige Amerikanerin Brynn Maurer verpflichtet. Nach der Verletzung von Jennifer Schräder und dem dadurch bedingten Ausfall der Libera waren Cheftrainer Stefan Falter und sein Team gezwungen, sich auf dieser Position nach einer Alternative umzusehen.

Seit Beginn der Saisonpause wurden zahlreiche Spielerinnen für die verschiedenen Positionen in Probetrainings getestet. Ralph Kranzhoff (ehemals Co-Trainer und jetzt für die Sichtung zuständig) fand mit Maurer die gesuchte Libera-Alternative. Die 1,72 Meter großen US-Amerikanerin bewies in allen Trainingseinheiten, welche Qualitäten sie besitzt: annahmesicher und abwehrstark präsentierte sich die wieselflinke sympathische Kalifornierin.

Für die Verantwortlichen so überzeugend, dass Maurer in der kommenden Saison das schwarz-gelbe Trikot tragen wird. Falter: "Mit Brynn, die eine absolut professionelle Einstellung mitbringt, steigern wir zweifellos die Annahme- und Abwehr-Qualität des Teams. Außerdem freue ich mich natürlich darüber, dass eine weitere Spielerin alle Trainingseinheiten - auch tagsüber - mitmachen wird." Brynn Maurer spielt seit ihrem zehnten Lebensjahr Volleyball und hat in Amerika in der höchsten College-League für die Universität von San Francisco gespielt. Bei einer Maßnahme der amerikanischen College-Liga in Tschechien wurde sie vom letztjährigen Oberliga-Meister aus Vlissingenim Schwarzwald von Januar bis März verpflichtet und agierte dort als annehmende Außenangreiferin. Seit dieser Zeit stand für sie fest, dass sie in Deutschland professionell Volleyball spielen wollte. Dass es jetzt bei der Alemannia so schnell klappte, ist für Brynn, die die Trikotnummer 1 erhalten wird, ein Traum: "Ich bin sehr glücklich, in der nächsten Saison für Aachen zu spielen und werde mein Bestes für mein neues Team geben."
und viel Erfolg in Aachen
__________________
selbst der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt
nur der tsv
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung