Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Fußball allgemein > National/International > Europameisterschaft 2016

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #421  
Alt 10.07.2016, 12:16
Rabauke12 Rabauke12 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 354
Abgegebene Danke: 243
Erhielt 128 Danke für 68 Beiträge
Verdient voerloren

so zurück aus dem Urlaub.
Am Strand das Halbfinale gesehen mit lauter Franzosen und wenig Deutschen, und dann nach dem Spiel einfach festgestellt, das war zu wenig und die Männer in Blau feiern berechtigt.
Gefühlte 70% Ballbesitz aber kein Mittel zu finden eine tiefstehende Mannschaft zu knacken, dass war das deutsche Team 2016.
Im Halbfinale habe ich bis zum 2:0 der Franzosen nicht eine klare deutsche Chance gesehen, jedoch mindestens 5 der Männer in Blau. Die haben einen Effektiven Konterfußball gespielt, und hinten dicht gestanden, so das die Deutschen nicht wussten was sie tun sollten und im Spielaufbau viel zu langsam waren. Eh mal der Ball von der eigenen Abwehr bis in der Angriffszone der Franzosen kam, standen die wieder sortiert mit allen 10 Feldspieler hinter dem Ball, weil es im günstigsten Fall 15 Pässe gedauert hat, davon 5 quer und 5 zurück, bis die Männer mit dem Adler sortiert um den Strafraum stand ohne zu wissen was man tun soll.
Die Männer in Blau waren in der Regel mit 3 bis 4 Pässe in/um unserem Strafraum und sorgten für Gefahr.
Niederlage hätte auch 3:0 oder höher ausfallen können, wenn wir nicht mit Höwedes, Boateng und Neuer da hinten 3 Man gehabt hätten, die das eine oder andere Mal gerettet haben.

Naja, ich habe mir dann die Freudenparty der Franzosen angesehen und mir ein paar Bierchen auf den Schrecken reingezogen.

der Rabauke
Mit Zitat antworten
Werbung
  #422  
Alt 10.07.2016, 12:57
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.550
Abgegebene Danke: 7.745
Erhielt 5.646 Danke für 2.744 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rabauke12 Beitrag anzeigen
so zurück aus dem Urlaub.
Am Strand das Halbfinale gesehen mit lauter Franzosen und wenig Deutschen, und dann nach dem Spiel einfach festgestellt, das war zu wenig und die Männer in Blau feiern berechtigt.
Gefühlte 70% Ballbesitz aber kein Mittel zu finden eine tiefstehende Mannschaft zu knacken, dass war das deutsche Team 2016.
Im Halbfinale habe ich bis zum 2:0 der Franzosen nicht eine klare deutsche Chance gesehen, jedoch mindestens 5 der Männer in Blau. Die haben einen Effektiven Konterfußball gespielt, und hinten dicht gestanden, so das die Deutschen nicht wussten was sie tun sollten und im Spielaufbau viel zu langsam waren. Eh mal der Ball von der eigenen Abwehr bis in der Angriffszone der Franzosen kam, standen die wieder sortiert mit allen 10 Feldspieler hinter dem Ball, weil es im günstigsten Fall 15 Pässe gedauert hat, davon 5 quer und 5 zurück, bis die Männer mit dem Adler sortiert um den Strafraum stand ohne zu wissen was man tun soll.
Die Männer in Blau waren in der Regel mit 3 bis 4 Pässe in/um unserem Strafraum und sorgten für Gefahr.
Niederlage hätte auch 3:0 oder höher ausfallen können, wenn wir nicht mit Höwedes, Boateng und Neuer da hinten 3 Man gehabt hätten, die das eine oder andere Mal gerettet haben.

Naja, ich habe mir dann die Freudenparty der Franzosen angesehen und mir ein paar Bierchen auf den Schrecken reingezogen.

der Rabauke
Naja, über die Leistung lässt sich zurecht diskutieren. Aber jetzt red ma die Franzosen nicht stärker als sie waren...

Die haben mir bis zum Elfmeter gar keine Angst gemacht!!!
Mit Zitat antworten
  #423  
Alt 10.07.2016, 13:50
Benutzerbild von Ananas
Ananas Ananas ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 1.305
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 764 Danke für 352 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Naja, über die Leistung lässt sich zurecht diskutieren. Aber jetzt red ma die Franzosen nicht stärker als sie waren...

Die haben mir bis zum Elfmeter gar keine Angst gemacht!!!
Also, die ersten 10 Minuten waren die Franzen schon stark !
Aber dann hatten wir das Spiel bis zur 45. Minute voll im Griff !

Ach ja - zu den Meinungen über den Schiri:
Aus meiner Sicht hatte er 0 % Anteil an unserer Niederlage !
Klarer Elfer (der vom Linienrichter gesehen wurde) und auch sonst sah ich keine schwerwiegenden Fehlentscheidungen !

Und wenn man kein Tor schießt, kann man auch nicht gewinnen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ananas für den nützlichen Beitrag:
ZappelPhilipp (10.07.2016)
  #424  
Alt 10.07.2016, 15:42
Benutzerbild von Karl Auer
Karl Auer Karl Auer ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 27.10.2015
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 224 Danke für 54 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rabauke12 Beitrag anzeigen
so zurück aus dem Urlaub.
Am Strand das Halbfinale gesehen mit lauter Franzosen und wenig Deutschen, und dann nach dem Spiel einfach festgestellt, das war zu wenig und die Männer in Blau feiern berechtigt.
Gefühlte 70% Ballbesitz aber kein Mittel zu finden eine tiefstehende Mannschaft zu knacken, dass war das deutsche Team 2016.
Im Halbfinale habe ich bis zum 2:0 der Franzosen nicht eine klare deutsche Chance gesehen, jedoch mindestens 5 der Männer in Blau. Die haben einen Effektiven Konterfußball gespielt, und hinten dicht gestanden, so das die Deutschen nicht wussten was sie tun sollten und im Spielaufbau viel zu langsam waren. Eh mal der Ball von der eigenen Abwehr bis in der Angriffszone der Franzosen kam, standen die wieder sortiert mit allen 10 Feldspieler hinter dem Ball, weil es im günstigsten Fall 15 Pässe gedauert hat, davon 5 quer und 5 zurück, bis die Männer mit dem Adler sortiert um den Strafraum stand ohne zu wissen was man tun soll.
Die Männer in Blau waren in der Regel mit 3 bis 4 Pässe in/um unserem Strafraum und sorgten für Gefahr.
Niederlage hätte auch 3:0 oder höher ausfallen können, wenn wir nicht mit Höwedes, Boateng und Neuer da hinten 3 Man gehabt hätten, die das eine oder andere Mal gerettet haben.

Naja, ich habe mir dann die Freudenparty der Franzosen angesehen und mir ein paar Bierchen auf den Schrecken reingezogen.

der Rabauke

Ich bin ja weiß Gott kein Experte für moderne Fußballanalysen, aber könnte es nicht sein, dass es hier einen gewissen Zusammenhang gibt? Das Erfolgsrezept des modernen Fußball scheint zu sein: Alles was Beine hat verteidigt, an der Mittellinie stehen 2-3 schneller im besten Falle torgefährliche Spieler und warten auf die 3-4 Situationen die sich zum kontern ergeben. Stell dir mal vor, das würden beide Mannschaften machen, so wie es bei dieser EM einige gab. Das wäre ja an Spannung nicht mehr auszuhalten. Da würde man sich freuen, wenn bei jedem Eckball oder alle 5 Minuten ein Kurzwerbeblock käme. Sonst würde man das Spiel komplett verschlafen.

Diese Spielweise haben Portugal, Frankreich, Belgien und Italien nahezu perfekt gezeigt. Es hat aber nur dann Erfolg, wenn der Gegner "so blöd" ist, und versucht Fußball zu spielen. Mannschaften wie Deutschland oder Spanien z. B.

Frankreich quält sich gegen Außenseiter Irland ins Viertelfinale, schlägt aber recht souverän, abgezockt und "clever" den Weltmeister Deutschland. Italien gurkt sich durch die Gruppenphase und schlägt Spanien völlig verdient im Achtelfinale. Wenn das demnächst alle Mannschaften machen, wirds richtig armseelig und auf Dauer bekommt man so ein Niveau auch nicht mehr mit "sie neutralisieren sich auf hohem Niveau" oder "das Spiel lebt von der Spannung" bzw. "Sie sehen eine taktische Meisterleistung beider Mannschaften" schön geredet.

Das mag alles sehr effizient und erfolgsorientiert sein. Für mich hat es aber keinerlei Attraktivität oder Faszination mehr. Wenn ich mal an die WM 1990 denke, da kann ich noch jedes Tor von Deutschland gegen Jugoslawien und die VAE nachspielen. Das war noch was, was man am nächsten Tag im Training versucht hatte nachzuspielen. Heute kann ich mich teilweise nicht mal mehr an die Manschaften erinnern, die gegeneinander gespielt haben. Von den Toren ganz zu schweigen!
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Karl Auer für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (11.07.2016), chris2010 (10.07.2016), Ehrlich? (10.07.2016), hemingway (10.07.2016)
  #425  
Alt 10.07.2016, 17:02
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.458
Abgegebene Danke: 5.111
Erhielt 10.226 Danke für 2.995 Beiträge
Zitat:
Zitat von Karl Auer Beitrag anzeigen
Ich bin ja weiß Gott kein Experte für moderne Fußballanalysen, aber könnte es nicht sein, dass es hier einen gewissen Zusammenhang gibt? Das Erfolgsrezept des modernen Fußball scheint zu sein: Alles was Beine hat verteidigt, an der Mittellinie stehen 2-3 schneller im besten Falle torgefährliche Spieler und warten auf die 3-4 Situationen die sich zum kontern ergeben. Stell dir mal vor, das würden beide Mannschaften machen, so wie es bei dieser EM einige gab. Das wäre ja an Spannung nicht mehr auszuhalten. Da würde man sich freuen, wenn bei jedem Eckball oder alle 5 Minuten ein Kurzwerbeblock käme. Sonst würde man das Spiel komplett verschlafen.

Diese Spielweise haben Portugal, Frankreich, Belgien und Italien nahezu perfekt gezeigt. Es hat aber nur dann Erfolg, wenn der Gegner "so blöd" ist, und versucht Fußball zu spielen. Mannschaften wie Deutschland oder Spanien z. B.

Frankreich quält sich gegen Außenseiter Irland ins Viertelfinale, schlägt aber recht souverän, abgezockt und "clever" den Weltmeister Deutschland. Italien gurkt sich durch die Gruppenphase und schlägt Spanien völlig verdient im Achtelfinale. Wenn das demnächst alle Mannschaften machen, wirds richtig armseelig und auf Dauer bekommt man so ein Niveau auch nicht mehr mit "sie neutralisieren sich auf hohem Niveau" oder "das Spiel lebt von der Spannung" bzw. "Sie sehen eine taktische Meisterleistung beider Mannschaften" schön geredet.

Das mag alles sehr effizient und erfolgsorientiert sein. Für mich hat es aber keinerlei Attraktivität oder Faszination mehr. Wenn ich mal an die WM 1990 denke, da kann ich noch jedes Tor von Deutschland gegen Jugoslawien und die VAE nachspielen. Das war noch was, was man am nächsten Tag im Training versucht hatte nachzuspielen. Heute kann ich mich teilweise nicht mal mehr an die Manschaften erinnern, die gegeneinander gespielt haben. Von den Toren ganz zu schweigen!
Das Phänomen kenne ich von mir selber auch. Die Frage ist, ob man zur Erklärung einen fußballanalytischen oder vielleicht eher einen gerontologischen Ansatz heranziehen sollte...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Achim F. (10.07.2016), chris2010 (10.07.2016)
  #426  
Alt 10.07.2016, 17:11
Benutzerbild von ZappelPhilipp
ZappelPhilipp ZappelPhilipp ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.736
Abgegebene Danke: 5.195
Erhielt 1.914 Danke für 926 Beiträge
So. Ich bin jetzt heute einfach mal für Ronaldo!

Der Kerl hat so viel auf die Fresse bekommen, teilweise wirklich unberechtigt, also wird er sich heute rächen.

Mit Zitat antworten
  #427  
Alt 10.07.2016, 20:46
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.493
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 5.394 Danke für 2.187 Beiträge
Ich verstehe gar nicht warum die Isländer ihr "Huh" für sich reservieren.
Das gibt es seit Jahrzehnten bei uns! Alle die Hände..."Bumm Bumm Hey, Bumm Bumm Hey, Bumm Bumm Hey Hey Hey, Alemannia ole ole ole..."
Mein ja nur...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (10.07.2016)
  #428  
Alt 10.07.2016, 21:12
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.512
Abgegebene Danke: 4.953
Erhielt 5.136 Danke für 2.156 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Ich verstehe gar nicht warum die Isländer ihr "Huh" für sich reservieren.
Das gibt es seit Jahrzehnten bei uns! Alle die Hände..."Bumm Bumm Hey, Bumm Bumm Hey, Bumm Bumm Hey Hey Hey, Alemannia ole ole ole..."
Mein ja nur...
Genau darüber musste ich auch schon mehrmals schmunzeln.
Aber zur Verteidigung der Weltpresse sei natürlich gesagt, dass zwischen "Huh!" und "Hey!" sprachwissenschaftliche Welten liegen.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
  #429  
Alt 10.07.2016, 21:40
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.550
Abgegebene Danke: 7.745
Erhielt 5.646 Danke für 2.744 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ananas Beitrag anzeigen
Also, die ersten 10 Minuten waren die Franzen schon stark !
Aber dann hatten wir das Spiel bis zur 45. Minute voll im Griff !

Ach ja - zu den Meinungen über den Schiri:
Aus meiner Sicht hatte er 0 % Anteil an unserer Niederlage !
Klarer Elfer (der vom Linienrichter gesehen wurde) und auch sonst sah ich keine schwerwiegenden Fehlentscheidungen !

Und wenn man kein Tor schießt, kann man auch nicht gewinnen
Vorher hätte es aber einen noch klareren Elfer für uns geben müssen! Von daher hat das schon Einfluss...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
  #430  
Alt 10.07.2016, 21:41
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.550
Abgegebene Danke: 7.745
Erhielt 5.646 Danke für 2.744 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Genau darüber musste ich auch schon mehrmals schmunzeln.
Aber zur Verteidigung der Weltpresse sei natürlich gesagt, dass zwischen "Huh!" und "Hey!" sprachwissenschaftliche Welten liegen.
Ahu...
Mit Zitat antworten
  #431  
Alt 11.07.2016, 00:06
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Gott sei Dank haben wir das nun geschafft und das Turnier der Langeweile ist langweilig zu Ende gegangen.

Ich bewerbe mich dann morgen mal auf den Posten des Organisationsleiters des DFB. Nach der wahnsinnig gelungenen Planung um Evian mit der späten Erkenntnis, dass man gar nicht von Genf aus fliegen darf zu den Spielorten, dafür dann halt 2 Stunden immer zu einem französischen Flughafen schockelt, dürfte der hochdotierte Job ja bald frei werden. Aber ich habe das Problem, nicht aus Schwaben zu kommen... 😎
Mit Zitat antworten
  #432  
Alt 11.07.2016, 00:28
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.749
Abgegebene Danke: 4.638
Erhielt 2.386 Danke für 955 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Gott sei Dank haben wir das nun geschafft und das Turnier der Langeweile ist langweilig zu Ende gegangen.
Das unterschreibe ich sofort. Das Finale war das I-Tüpfelchen eines fußballerisch meist armen Turniers. Spitzenfußball stelle ich mir anders vor.

Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Ich bewerbe mich dann morgen mal auf den Posten des Organisationsleiters des DFB. Nach der wahnsinnig gelungenen Planung um Evian mit der späten Erkenntnis, dass man gar nicht von Genf aus fliegen darf zu den Spielorten, dafür dann halt 2 Stunden immer zu einem französischen Flughafen schockelt, dürfte der hochdotierte Job ja bald frei werden. Aber ich habe das Problem, nicht aus Schwaben zu kommen... 😎
Um die Stelle des Organisationsleiters bewerbe ich mich dann auch - ist das nicht Bierhoffs Job oder hat der dafür noch einen extra Mitarbeiter?

Ich hoffe immer noch, dass Löw jetzt hinschmeißt und man dann nicht auf die Idee kommt, Schneider zu seinem Nachfolger zu machen. 14 Jahre schwäbischer Fußballsachverstabd sind für die Nationalmannschaft einfach genug.
__________________
"Tradition ist die Bewahrung des Feuers – und nicht die Anbetung der Asche." Gustav Mahler
Mit Zitat antworten
  #433  
Alt 11.07.2016, 00:31
Benutzerbild von Fussballjunkie
Fussballjunkie Fussballjunkie ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 877
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 184 Danke für 85 Beiträge
Löw ist übrigens immer noch Badener auch wenn er mal in Stuttgart gearbeitet hat.
__________________
When you walk through a storm, hold your head up high,
and don't be afraid of the dark, at the end of the storm is a golden sky.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fussballjunkie für den nützlichen Beitrag:
Max (11.07.2016)
  #434  
Alt 11.07.2016, 00:32
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
Das unterschreibe ich sofort. Das Finale war das I-Tüpfelchen eines fußballerisch meist armen Turniers. Spitzenfußball stelle ich mir anders vor.



Um die Stelle des Organisationsleiters bewerbe ich mich dann auch - ist das nicht Bierhoffs Job oder hat der dafür noch einen extra Mitarbeiter?

Ich hoffe immer noch, dass Löw jetzt hinschmeißt und man dann nicht auf die Idee kommt, Schneider zu seinem Nachfolger zu machen. 14 Jahre schwäbischer Fußballsachverstabd sind für die Nationalmannschaft einfach genug.
Dafür hat Bierhoff natürlich seine Leute.

Ich fand es nur zu lustig, dass man als DFB dann kurzfristig überrascht war, dass die UEFA Abflüge von Genf aus untersagt. Das kann man natürlich schon mal aus den Augen verlieren.... Oder der Organisationsleiter wusste nicht, dass Genf nicht in Frankreich liegt. Man kann ja auch nicht alles im Blick haben...
Mit Zitat antworten
  #435  
Alt 11.07.2016, 00:32
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.173
Abgegebene Danke: 1.918
Erhielt 2.026 Danke für 957 Beiträge
Verdient Gewonnen. Irgendwie Gönne ich es auch dem Ronaldo.




Pogba hat heute erneut bewiesen, dass er keine 160 Mio Wert ist sondern nur 125 Mio.
Mit Zitat antworten
  #436  
Alt 11.07.2016, 07:18
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 2.174
Abgegebene Danke: 776
Erhielt 1.800 Danke für 561 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
Löw ist übrigens immer noch Badener auch wenn er mal in Stuttgart gearbeitet hat.
Ups, ja stimmt. Die Schwaben schwäbeln, die Badenser sprechen alemannisch.
Trotzdem ist er Teil der Schwaben - connection im dt. Fußball. Und um den dt. Fußball mal wieder weiter zu entwickeln müßte jetzt mal was neues pasieren.

Mir fiel dann doch eine interessante Alternative ein, wenn er auch nicht kruzfristig zur Verfügung stünde und es zunächst einiger Verhandlungen bedürfen würde.
Lucien Favre.
Mit Zitat antworten
  #437  
Alt 11.07.2016, 07:28
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 2.174
Abgegebene Danke: 776
Erhielt 1.800 Danke für 561 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Gott sei Dank haben wir das nun geschafft und das Turnier der Langeweile ist langweilig zu Ende gegangen.
Da hast du recht. Ein Hoch auf den Ergebnisfußball. Schlimmster Rückfall in die 80er Jahre. Und auch "la Mannnschaft" hatte ihren erheblichen Anteil daran. Eine neue Generation von Trainern auf den Bänken der Nationalmannschaften ist nicht nur in Deutschland vonnöten. Passend zum EM - Niveau war dieser Unsinn vom Beckmann. So ein fürchterliches Rahmenprogramm hab ich auch noch nicht gesehen.

Was man positiv sehen muss: Es gab keine Anschläge auf Sportler oder Zuschauer der EM.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heya Alemannia für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (11.07.2016)
  #438  
Alt 11.07.2016, 08:49
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
Löw ist übrigens immer noch Badener auch wenn er mal in Stuttgart gearbeitet hat.
Erdkunde war aber nicht deine Stärke, oder?
Mit Zitat antworten
  #439  
Alt 11.07.2016, 08:54
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.550
Abgegebene Danke: 7.745
Erhielt 5.646 Danke für 2.744 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fussballjunkie Beitrag anzeigen
Löw ist übrigens immer noch Badener auch wenn er mal in Stuttgart gearbeitet hat.
Das heisst Badenser, Mensch...
Mit Zitat antworten
  #440  
Alt 11.07.2016, 08:54
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 13.550
Abgegebene Danke: 7.745
Erhielt 5.646 Danke für 2.744 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Verdient Gewonnen. Irgendwie Gönne ich es auch dem Ronaldo.




Pogba hat heute erneut bewiesen, dass er keine 160 Mio Wert ist sondern nur 125 Mio.
Der war doch gar nicht dabei...
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung