Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Alemannia - Volleyball

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2008, 17:28
Benutzerbild von Wolfgang
Wolfgang Wolfgang ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 2.810
Abgegebene Danke: 582
Erhielt 3.869 Danke für 1.010 Beiträge
Beitrag Volleyball Bundesliga - 1. Spieltag

Alemannia Aachens Erstligaauftakt in Mecklenburg-Vorpommern

Wenn das mal keine volleyballerische Visitenkarte fürs erste Auswärts-Spiel in der Eliteklasse des Deutschen Volleyballs ist: Seit 2000 viermal Deutscher Meister und dreimal Deutscher Pokalsieger; bei diesem "echten Kaliber der Bundesliga", dem Schweriner SC, beginnt die spannende erste Erstliga-Saison der Alemannia-Ladies nach monatelanger harter Vorbereitung am kommenden Samstag um 18.00 Uhr. Freitagmittag wird der Erstliga-Tross mit dem Alemannia-Bus Richtung neue Bundesländer starten, um dann abends in Schwerin im Hotel einzuchecken. Man möchte am Samstag ausgeruht in diese für die Aachenerinnen "leichte" Partie gehen.

"Bei solch einem Gegner wäre alles andere als ein klares 0:3 fast schon eine Sensation, so dass mein Team völlig ohne Druck aufspielen kann", so Trainer Luc Humblet, der natürlich weder sich noch dem Team etwas vormachen möchte. Dieser Gegner ist - wenn man alleine den Spielerinnen-Kader vergleicht - mindestens eine Nummer zu groß, doch um Tempo in der Liga aufzunehmen, kommt beim ersten Spiel solch ein "Hammer-Gegenr" gerade recht. Humblet kann auf eine Vorbereitung mit sowohl Licht als auch Schatten zurückblicken. it Malgorzata Plebanek und Margit Klauza haben direkt zwei Spielerinnen momentan auch noch Knieprobleme, während Alexandra Preiß - wie seit langem bekannt - im Rahmen ihrer Ausbildung in den USA weilt.

Einzig mit dieser Ausnahme reist ansonsten der Kader natürlich komplett nach Schwerin, denn das erste Spiel in der neuen Liga möchte sich natürlich niemand entgehen lassen. Schwerin mit seinem neuen niederländischen Trainer Edwin Benne scheint in der in der "Pre-Saison" so richtig in Fahrt gekommen zu sein, denn nach zunächst rumpeligem Vorbereitungsstart gewann der SSC zuletzt ein stark besetztes Turnier in Lichtenstein gegen starke Konkurrenz. Im Endspiel schlug Schwerin den nächsten Gegner der "Ladies in Black" (am Mittwoch, dem 22. Oktober um 20.00 Uhr in der Neuköllner Str.), den Dresdner SC mit 3:1.
__________________
Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.
(John Steinbeck, USA - Nobelpreisträger für Literatur 1962)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 08.10.2008, 18:16
Benutzerbild von Heipo
Heipo Heipo ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Keine Angst vor großen Tieren!!!

Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Alemannia Aachens Erstligaauftakt in Mecklenburg-Vorpommern

Wenn das mal keine volleyballerische Visitenkarte fürs erste Auswärts-Spiel in der Eliteklasse des Deutschen Volleyballs ist: Seit 2000 viermal Deutscher Meister und dreimal Deutscher Pokalsieger; bei diesem "echten Kaliber der Bundesliga", dem Schweriner SC, beginnt die spannende erste Erstliga-Saison der Alemannia-Ladies nach monatelanger harter Vorbereitung am kommenden Samstag um 18.00 Uhr. Freitagmittag wird der Erstliga-Tross mit dem Alemannia-Bus Richtung neue Bundesländer starten, um dann abends in Schwerin im Hotel einzuchecken. Man möchte am Samstag ausgeruht in diese für die Aachenerinnen "leichte" Partie gehen.

"Bei solch einem Gegner wäre alles andere als ein klares 0:3 fast schon eine Sensation, so dass mein Team völlig ohne Druck aufspielen kann", so Trainer Luc Humblet, der natürlich weder sich noch dem Team etwas vormachen möchte. Dieser Gegner ist - wenn man alleine den Spielerinnen-Kader vergleicht - mindestens eine Nummer zu groß, doch um Tempo in der Liga aufzunehmen, kommt beim ersten Spiel solch ein "Hammer-Gegenr" gerade recht. Humblet kann auf eine Vorbereitung mit sowohl Licht als auch Schatten zurückblicken. it Malgorzata Plebanek und Margit Klauza haben direkt zwei Spielerinnen momentan auch noch Knieprobleme, während Alexandra Preiß - wie seit langem bekannt - im Rahmen ihrer Ausbildung in den USA weilt.

Einzig mit dieser Ausnahme reist ansonsten der Kader natürlich komplett nach Schwerin, denn das erste Spiel in der neuen Liga möchte sich natürlich niemand entgehen lassen. Schwerin mit seinem neuen niederländischen Trainer Edwin Benne scheint in der in der "Pre-Saison" so richtig in Fahrt gekommen zu sein, denn nach zunächst rumpeligem Vorbereitungsstart gewann der SSC zuletzt ein stark besetztes Turnier in Lichtenstein gegen starke Konkurrenz. Im Endspiel schlug Schwerin den nächsten Gegner der "Ladies in Black" (am Mittwoch, dem 22. Oktober um 20.00 Uhr in der Neuköllner Str.), den Dresdner SC mit 3:1.
Auf, auf "Ladies in Black", wir haben keine Chance also nutzen wir sie!!!

Denkt an unsere "alten" Fußballer": dreimal in Folge gegen die "unschlagbaren" Bayern angetreten (zwar immer zuhause) aber nie verloren!!!

Ihr könnt nur gewinnen denn eine Niederlage bei so einem Gegner ist keine Schande!

"Viel Glück und kommt gut Heim!"

Toi, toi, toi,

Heipo!
__________________
Lieber vom Leben gezeichnet als von Picasso gemalt!:aetsch:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2008, 20:26
Benutzerbild von DüsseldorfACer
DüsseldorfACer DüsseldorfACer ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.820
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Lieber Andre,

auch von mir aus Ddorf die besten Wünsche.
Euch eine gute Saison, viel Erfahrung, Gesundheit und den notwendigen Erfolg fuer einen Klassenverbleib.

Grüße an Luc.
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2008, 18:25
Benutzerbild von echteralemanne
echteralemanne echteralemanne ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.339
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 341 Danke für 126 Beiträge
1.Spieltag: Schwerin-Alemannia

1.Satz tapfer gewehrt!
Nur 21-25 verloren!
Respekt und weiter so!
Mehr auf DVL Live Ticker!

Gruß
werner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2008, 19:21
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.849
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 1.048 Danke für 217 Beiträge
Jedenfalls keine Packung

Im 3. Satz sogar lange geführt, nachher sogar einen Matchball abgewehrt und erst in der Verlängerung verloren. Hört sich jedenfalls so an, als ob wir zum Teil mithalten konnten.
Ergebnis: 24:26 im 3.
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2008, 19:38
Benutzerbild von Heipo
Heipo Heipo ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
So kann es doch weitergehen!

Herzlichen Glückwunsch unseren "Ladies" trotz der 3 : 0 Niederlage gegen den haushohen Favoriten Schwerin!

25 : 21 - 25 : 11 und 26 : 24 = 3 : 0 für Schwerin!

Aus Niederlagen lernt man bekanntlich besser und darum noch einmal "Bravo" für diesen Auftakt und noch nicht einmal mit der kompletten Truppe!!!

Freuen wir uns auf das Heimspiel am Mittwoch, dem 22. Okt. 08 um 20.00 Uhr gegen den Deutschen Vizemeister Dresdner SC!
Ich hoffe, die Halle in der Neuköllner Straße platzt aus allen Nähten und wir unterstützen unsere Mädels in ihrem 1. Heimspiel mit allem, was "Krach macht"; ab jetzt zählt alles zum Klassenerhalt!!!

Heipo!
__________________
Lieber vom Leben gezeichnet als von Picasso gemalt!:aetsch:
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2008, 19:40
Benutzerbild von ZappelPhilipp
ZappelPhilipp ZappelPhilipp ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.749
Abgegebene Danke: 5.225
Erhielt 1.926 Danke für 931 Beiträge
Wir haben auch mit einem 0:3 angefangen - und dann doch (bis auf die letzten 10 Spiele) eine erfolgreiche BuLi-Saison hingelegt.

ich finde, vom Ergebnis her ist es ein vielversprechender Auftakt. Der Gegner war ein Top Team der Liga.

Weiter so, Luc, Andre und und ihr Ladys in Black !

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2008, 22:25
goldig1205 goldig1205 ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
1. Liga - Aachen ist dabei

Gefühlt war das Spiel ein Sieg. Gleich im ersten Satz geführt bis zum 7:7 und zwei Sätze die Überraschung in der Hand gehabt. Diese Ladies wollen nicht nur mitspielen! Ich bin stolz, dabei gewesen zu sein! Danke! Danke! Ladies!
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
volleyball

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung